Schlagwort: KBA

VW-Abgasskandal: Rückruf des Passat – erneute Manipulation bei Softwareupdate?

Düsseldorfer Anwälte halten die Rückrufaktion des VW-Konzerns für eine erneute Mogelpackung. Nach Ansicht der Kanzlei Rogert & Ulbrich ist es technisch ausgeschlossen, durch ein Softwareupdate gleichzeitig das Problem des erhöhten NOx-Ausstoßes in den Griff zu bekommen und gleichzeitig den CO2-Ausstoß, den Verbrauch und die Rußpartikelemission nicht nachteilig zu verändern, ohne eine erhebliche technische Veränderung durch zusätzliche Einspritzung von AdBlue oder vergleichbaren Produkten vorzunehmen.

Weiterlesen

Automobilrückruf: Renault Zoe muss wegen scheuerndem Bremsschlauch in die Werkstatt

Der Renault Zoe leidet an einem möglichen Verschleiß durch Scheuern des Bremsschlauches an der Radhausverkleidung . 2.159 Wagen müssen sofort unter Aufsicht des Kraftfahrtbundesamtes in Deutschland in die Werkstätten. Wer sein Auto nicht prüfen lässt, riskiert Stilllegung des Fahrzeugs.

Weiterlesen

VW informiert Kunden bereits über die geplanten Rückrufe – die Genehmigung ist jetzt auch da

Ohne den Segen des Kraftfahrtbundesamtes hat Volkswagen bereits begonnen, Halter von vom Abgas-Skandal betroffenen Fahrzeugen anzuschreiben und zur Aufspielung der veränderten Software in die Werkstatt zu rufen. Erst seit Mittwoch Abend ist die Aktion für den Amarok genehmigt.

Weiterlesen
Loading

Rückrufe als App auf Android-Geräten:

Werbung:

Rückrufe via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 5 anderen Abonnenten an