Bei der C-Klasse und anderen Mercedes-Modellen kann Kraftstoff austreten und ggf. das SRS-Steuergerät ausfallen. (Foto: Mercedes Benz)
Automobile

Mercedes ruft mehrere Modellreihen wegen Brandgefahr und Störung der Airbag-Elektronik zurück

Eine mögliche Rissbildung in einer Kraftstoffleitung nötigt Mercedes-Benz zu einem Rückruf mehrerer Modelle. Und zwar kann es bei der A-, B-, C- und E-Klasse sowie beim CLA, CLS, GLA und SLK (alle Baujahr 2015) mit Vierzylinder-Dieselmotor zum Austritt von Kraftstoff und letztlich zum Brand kommen. Der zweite Rückruf betrifft C-Klasse und GLK, hier gibt es Probleme mit der Airbag-Steuerung. […]

Aufgrund einer unzureichenden Verschraubung des Crashsensors müssen 28 T-Modelle zurück in die Werkstatt. (Foto: Daimler)
Rückrufe

Kleiner Mercedes C-Klasse Rückruf: Crashsensor nicht korrekt montiert

Bei 28 C-Klasse-Fahrzeugen in Deutschland wurde die Verschraubung des Crashsensors in der B-Säule falsch ausgeführt. Betroffen davon sind T-Modelle (S 205), die im Zeitraum 15. bis 21. Oktober 2014 gebaut wurden. Jetzt müssen die Fahrzeuge in die Werkstatt, damit die Verschraubung überprüft und korrigiert werden kann. […]

Kein Bild
Rückrufe

Rückruf für Mercedes-Benz C-, CLS-, E-, G-, GL, GLK-, ML-, R-, S-Klasse und Vito, Viano und Sprinter

Aus dem Hause Daimler gibt es wieder zwei Rückrufe zu vermelden. So ist nach Informationen unserer Redaktion der im November 2010 vermeldete Rückruf (s. 3. Absatz) wegen Kraftstoffaustritts aus der Entwässerungsöffnung des Dieselkraftstofffilters auf im Jahr 2011 produzierte Mercedes-Benz-Baureihen ausgeweitet worden. Konkret geht es laut Kraftfahrt-Bundesamt um die Baureihen, in denen das Vierzylinder-Aggregat OM651 und der Sechszylinder OM642 mit Kraftstoffheizung und Wasserabscheider verbaut sind. […]