Öffentliche Warnung: ABS-Seitenkoffer für Yamaha MT-09 Tracer kann während der Fahrt herabfallen

Das vom Rückruf betroffene ABS-Seitenkofferset (Foto: KBA)
Das vom Rückruf betroffene ABS-Seitenkofferset (Foto: KBA)

Durch einen Fehler im des ABS-Seitenkoffers (original Zubehör für das MT-09 Tracer) kann es zum Lösen und Herabfallen des Koffers während der Fahrt kommen. Betroffen sind Soft ABS-Seitenkoffersätze mit der Bestell- bzw. Teilenummer 2PP-FS0SC-00-00 (auf dem innen angebrachten Produktionsschild erkennbar), die seit Januar 2015 bis zum 13.07.2015 durch vertrieben wurden. Zur Abhilfe wird der der Seitenkoffer demontiert und ausgetauscht.

Das vom Rückruf betroffene ABS-Seitenkofferset (Foto: KBA)
Das vom betroffene ABS-Seitenkofferset (Foto: KBA)

Der vom überwachte läuft bereits seit Juli 2015, trotzdem konnten die Besitzer von ca. 64 der ursprünglich betroffenen 453 Koffersätze bis heute nicht erreicht werden. Bereits umgerüstete Seitenkoffer sind über einen grünen Punkt auf dem innen angebrachten Produktionsschild identifizierbar.

Kleiner Unterschied, große Wirkung: Auf der linken Abbildung kann man sehen, dass der Stift nicht richtig eingerastet ist. Rechts ist alles ok. (Fotos: KBA)
Kleiner Unterschied, große Wirkung: Auf der linken Abbildung kann man sehen, dass der Stift nicht richtig eingerastet ist. Rechts ist alles ok. (Fotos: KBA)

Betroffene Halterinnen und Halter oder Benutzerinnen und Benutzer, bei deren Koffern die Umrüstung noch nicht erfolgt ist, kontaktieren bitte umgehend eine Yamaha-Vertragswerkstatt oder für weitere Informationen den unter info@yamaha-motor.de.

Bitte um Mithilfe

Da von den herabfallenden Koffern erhebliche für den nachfolgenden Verkehr ausgehen, ist es besonders wichtig, die noch verbliebenen 64 Käufer und Käuferinnen zu finden. Bitte teilen Sie den Beitrag in sozialen Netzwerken und helfen Sie so mit, diese Gefahr zu beenden.

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.