Kulmbacher Brauerei ruft Kapuziner Weißbier alkoholfrei zurück

Kapuziner Weißbier wegen "qualitativer Abweichungen" im Rückruf. (Foto: Kulmbacher Brauerei)
Kapuziner Weißbier wegen "qualitativer Abweichungen" im Rückruf. (Foto: Kulmbacher Brauerei)

Die ruft aufgrund einer “qualitativen Abweichung” eine Charge alkoholfrei zurück. Dabei handelt es sich um die Charge MHD 03.12.2017 A 1. Andere Chargen seien nicht betroffen.

Falls Kunden Flaschen mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum aus der betroffenen Charge besitzen, können diese das Produkt in einem Getränke- oder Supermarkt ihrer Wahl abgeben. Dort können sie die Ware auch ohne Kassenzettel gegen einen Kasten aus einer anderen Charge eintauschen.

Die Zufriedenheit der Kunden und die Qualität ihrer Produkte habe für die Kulmbacher Brauerei höchste Priorität, so die Brauerei in der Pressemitteilung zum Rückruf. Man entschuldige sich für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Über Markus Burgdorf 831 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.