Neueste Meldungen:

Rückruf für aktuelle Mercedes-Benz A-Klasse wegen Beifahrerairbag

Rückruf für aktuelle Mercedes-Benz A-Klasse wegen Beifahrerairbag

Wegen einer fehlerhaften Laser-Perforierung der Beifahrerairbagabdeckung ruft Mercedes-Benz Cars die aktuelle A-Klasse (W176) zurück. Dies könne im Fall eines Crashs zu einer Nicht-Entfaltung des Beifahrerairbags führen, geht aus einer Warnmeldung des Kraftfahrt-Bundesamts hervor.

Weiterlesen

Lockeres Lenkrad führt zum Rückruf des Nissan Micra

Lockeres Lenkrad führt zum Rückruf des Nissan Micra

| 24. Mai 2013 | Ein Kommentar

Nissan startet voraussichtlich Mitte Juni in Deutschland eine Rückrufaktion für 66.558 Micra (K12). Grund sei ein eventuell nicht korrektes Anzugsdrehmoment des Lenkradbefestigungsbolzens. Wird erhöhtes Spiel des Lenkrads auf Dauer vom Fahrer ignoriert, kann sich in Extremfällen die Verbindung zwischen Lenkrad und Lenkwelle lösen, was zum Lenkverlust führt.

Weiterlesen

Airbag-Rückruf auch für VW Up, Skoda Citigo und Seat Mii

Airbag-Rückruf auch für VW Up, Skoda Citigo und Seat Mii

Fehlerhaft konfigurierte Airbagsteuergeräte sind der Auslöser einer Rückrufaktion für die Kleinstwagenfamilie des VW-Konzerns. Im Fall eines Unfalls können die Seitenairbags und die Gurtstraffer möglicherweise nicht oder verspätet auslösen, weil die seitlichen Crashsensoren für den Seitenaufprall unter Umständen nicht zuverlässig erkannt werden.

Weiterlesen

Rückruf für 469.000 Jeep Commander und Grand Cherokee wegen Automatik-Getriebe

Rückruf für 469.000 Jeep Commander und Grand Cherokee wegen Automatik-Getriebe

Chrysler hat 469.000 Jeep-Modelle in die Werkstätten zurückgerufen. In einigen Fällen könne es vorkommen, dass das Automatik-Getriebe ungewollt auf “neutral” schalte, teilte Chrysler am Samstag in Auburn Hills mit. Es besteht die Gefahr, dass das Fahrzeug unkontrolliert ins Rollen kommt.

Weiterlesen

Daimler ruft Mercedes Citan nach Problemen beim Crashtest zurück

Daimler ruft Mercedes Citan nach Problemen beim Crashtest zurück

Nach Patzern im Crashtest ruft Daimler seinen Transporter Mercedes Citan europaweit in die Werkstätten. Bei rund 3.500 Fahrzeugen würden die Fenster-Airbags ausgetauscht, sagte ein Sprecher am Montag und bestätigte Medienberichte.

Weiterlesen

BMW ruft wegen defekter Beifahrer-Airbags rund 220.000 3er zurück

BMW ruft wegen defekter Beifahrer-Airbags rund 220.000 3er zurück

BMW ruft wegen defekter Beifahrer-Airbags rund 220.000 Autos seiner 3er-Reihe zurück. Betroffen sind Modelle aus der Zeit von Dezember 2001 bis März 2003. Bereits vorher hatten japanische Fahrzeughersteller drei Millionen Fahrzeuge wegen defekter Airbags des japanischen Airbag-Spezialisten Takata zurückgerufen.

Weiterlesen

Rückruf für Zweitakt-Motoröl bei Castrol: Kolbenfresser droht

Rückruf für Zweitakt-Motoröl bei Castrol: Kolbenfresser droht

Castrol hat Mitte April einen Rückruf für spezielle Zweitakt-Motorenöle in Ein-Liter-Flaschen gestartet. Grund ist einer Mitteilung zufolge eine mögliche Verunreinigung der Produkte “Castrol Power 1 Racing 2T”, “Castrol Power 1 Scooter 2T”, “Castrol 2T” und “Castrol Act>Evo 2T” mit Wasser. Dies könne unter Umständen zu einem Kolbenfresser führen.

Weiterlesen

Bremsprobleme bei Transit und Transit Custom führen zum Rückruf

Bremsprobleme bei Transit und Transit Custom führen zum Rückruf

Schon seit Ende Februar ruft Ford in Deutschland ca. 5.800 Transit und Transit Custom zurück. Grund ist ein fehlerhafter R-Clip, der den Bolzen des Bremspedals sichert. Springt dieser ab, kann das Bremspedal den Bremskraftverstärker unter Umständen nicht mehr auslösen.

Weiterlesen

Mercedes B-Klasse mit Rückruf wegen Lehne des Rücksitzes

Mercedes B-Klasse mit Rückruf wegen Lehne des Rücksitzes

Bei der Mercedes B-Klasse (W246) kann sich wegen mangelhafter Verriegelung die Lehne des Rücksitzes bei einem Unfall nach vorne bewegen. Leider teilt Mercedes keine Details zur geplanten Aktion mit. Wenn Sie eine B-Klasse fahren und ein Schreiben zum Rückruf erhalten sollen, würden wir uns über eine Information freuen.

Weiterlesen

Rückruf wegen Ermüdungsrissen in Antriebswelle für Volvo C30, S40 und V50

Rückruf wegen Ermüdungsrissen in Antriebswelle für Volvo C30, S40 und V50

435 deutsche Halter eines Volvo C30, S40 oder V50 erhalten in Kürze Post und werden aufgefordert, ihr Fahrzeug zum Vertragsbetrieb zu bringen. Grund ist ein Rückruf für weltweit 4.740 Einheiten aus den Modelljahren 2011 und 2012 (Produktionszeitraum 26. April bis 28. Mai 2011) mit 1,6-Liter-Dieselmotor (Motorkennung D4162T) und Sechsgang-Schaltgetriebe.

Weiterlesen

Rückruf für Retro-Motorrad Kawasaki W800 wegen Kraftstoffpumpe

Rückruf für Retro-Motorrad Kawasaki W800 wegen Kraftstoffpumpe

Bei rund 1.300 Einheiten der Kawasaki W800 der Baujahre 2011 und 2012 lässt der deutsche Importeur die Kraftstoffpumpen erneuern. Dazu müssen die Halter des Retro-Motorrades die Vertragswerkstätten aufsuchen. Auch Yamaha Roller NS50 Aerox R und Aerox R Naked im Rückruf, hier wegen Gasbowdenzug.

Weiterlesen

Rückrufe für zwei-, drei und vierrädrige Fahrzeuge bei BMW und Can-Am

Rückrufe für zwei-, drei und vierrädrige Fahrzeuge bei BMW und Can-Am

Gleich drei Rückrufe gibt es vom Hersteller von Spezialfahrzeugen Bombardier Recreational Products (BRP) zu vermelden. Der Can-Am Spyder und der Can-Am Commander mit zwei Aktionen, müssen in die Werkstatt. Aber auch BMW hat Probleme: der Seitenständer der S 1000 RR wurde nicht korrekt verschraubt. Das heißt: Werkstatt ansteuern, damit die BMW nicht umfällt.

Weiterlesen

Renault ruft weltweit 496.572 Mégane II Grandtour wegen des Dachspoilers zurück

Renault ruft weltweit 496.572 Mégane II Grandtour wegen des Dachspoilers zurück

Weil sich der Dachspoiler während der Fahrt vom Fahrzeug lösen kann, ruft Renault weltweit 496.572 Mégane II Grandtour zurück, davon 81.757 Einheiten in Deutschland.

Weiterlesen

Triumph-Motorräder im Rückruf wegen Blinkerbefestigungen

Triumph-Motorräder im Rückruf wegen Blinkerbefestigungen

An fünf Motorrad-Baureihen von Triumph weisen die Blinkerschäfte einen Materialfehler auf und können in Folge dessen, zum Beispiel bei Körperkontakt, abknicken.

Weiterlesen

Millionen japanische Fahrzeuge müssen wegen ihrer Airbags in die Werkstatt

Millionen japanische Fahrzeuge müssen wegen ihrer Airbags in die Werkstatt

Toyota, Honda, Nissan und Mazda rufen weltweit Millionen Autos wegen möglicherweise defekter Airbags zurück.

Weiterlesen

Rückruf bei Renault wegen Querlenkertausch beim Koleos

Rückruf bei Renault wegen Querlenkertausch beim Koleos

Renault hat Ende Februar einen Rückruf für den Koleos gestartet. Der Grund ist eine vom Zulieferer nicht konform durchgeführte Schweißnaht am Querlenker vorne rechts. Das Fahrzeug kann möglicherweise nach rechts ziehen und es kann zum Blockieren des Rads im Radhaus kommen.

Weiterlesen

Mazda in Vorbereitung für Rückrufaktionen für Mazda5 und Mazda6

Mazda in Vorbereitung für Rückrufaktionen für Mazda5 und Mazda6

Mazda Deutschland bereitet zwei Rückrufaktionen vor. Sie betreffen den Mazda5 der zweiten Generation (ab 2011) mit 1,6-Liter-Dieselmotor sowie den neuen Mazda6 (ab Ende 2012) mit Dieselmotor und als Benziner in der Ausstattung Sports-Line.

Weiterlesen

Nun auch Opel Combo mit Rückruf wegen Bremskraftverstärker

Nun auch Opel Combo mit Rückruf wegen Bremskraftverstärker

Der kürzlich gemeldete Fiat-Rückruf wegen des Bremskarftverstärkers führt nun auch bei Opel zu einer Aktion für 299 in Deutschland registrierte Combo D.

Weiterlesen

Citroën Rückruf: Brandgefahr beim C4 Picasso mit Dieselmotor

Citroën Rückruf: Brandgefahr beim C4 Picasso mit Dieselmotor

Citroën ruft in Deutschland 2.578 Einheiten des C4 Picasso mit dem Zweiliter-Dieselmotor in die Werkstätten, weil das Fahrzeug in Brand geraten kann. Die Ursache ist durch Reibung verursachter Verschleiß des Anlasser-Kabelstrangs. Betroffen sind alle Fahrzeuge der BNaujahre 2006 – 2010.

Weiterlesen

Porsche plant Rückruf: Verlust des Abgasendrohres droht beim 911 Carrera und 911 Carrera 4

Porsche plant Rückruf: Verlust des Abgasendrohres droht beim 911 Carrera und 911 Carrera 4

Porsche startet voraussichtlich im Mai eine Rückrufaktion für den 911 Carrera und 911 Carrera 4 (Baureihe 991 ohne Sport-Abgasanlage). An den betroffenen Fahrzeugen wurden Nachschalldämpfer verbaut, die nicht die geforderte Lebensdauer erreichen. Dadurch kann es bei höheren Laufleistungen des Fahrzeugs am Abgasendrohr des Nachschalldämpfers zur Rissbildung kommen, was in der Folge zum Verlust des Abgasendrohres führen kann

Weiterlesen