Vorsicht Allergiker: Falscher Inhalt in REWE Bio Pasta Sauce zwingt Hersteller zum Rückruf

Enthält nicht das, was draufsteht: Statt Tomate-Basilikum-Sauce enthält das Glas Ricotta-Sauce - und das kann für Allergiker gefährlich sein. (Foto: NABA)
Enthält nicht das, was draufsteht: Statt Tomate-Basilikum-Sauce enthält das Glas Ricotta-Sauce - und das kann für Allergiker gefährlich sein. (Foto: NABA)

Das Produkt „REWE Tomate-Basilikum 330 ml, EAN-Code: 4388844053830, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 13.01.019“ wird zurückgerufen. Von diesem Rückruf sind andere Mindesthaltbarkeitsangaben und andere Sorten/EAN-Codes nicht betroffen.

In einzelnen Gläsern befindet sich teilweise der falsche Inhalt „Pasta Sauce Ricotta“, weshalb nicht ersichtlich ist, dass das Produkt auch und Cashewkerne enthält. Das kann bei Personen, die an einer Käse- bzw. Cashewkerneallergie leiden, zu allergischen Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis dringend vor dem Verzehr abgeraten wird.

Grundsätzlich müsste ein Produkt, das den falschen Inhalt enthält, ohnehin zurückgerufen werden, denn wer eine Tomate-Basilikum-Sause kauft, darf auch erwarten, dass in dem Glas auch tatsächlich eine Tomate-Basilikum Sauce ist. Durch die für gefährlichen und nicht deklarierten der Ricotta-Sauce erhält dieser Rückruf natürlich ein besondere Brisanz. Eine allergische Reaktion kann lebensgefährlich sein.

Der betroffene Artikel wurde in den belieferten Märkten der Bundesländer Bayern, , Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen aus dem Verkauf genommen.

Kunden können die REWE Bio Pasta Sauce Tomate-Basilikum im jeweiligen Markt zurückgeben und erhalten selbstverständlich den Kaufpreis erstattet.

Der Hersteller NABA entschuldigt sich für die eingetretenen Unannehmlichkeiten. Für Rückfragen können sich Verbraucher an dasQualitätsmanagement wenden:

E-Mail: qualitaetsmanagement@naba.de

Tel: 036206 – 253-10

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.