Fünf Volvo-Modelle müssen wegen Fehlern in der Motorsteuerung in die Werkstatt

Der Volvo S60 Cross Country gehört zu den vom Rückruf betroffenen Modellen. (Foto: Volvo)
Der Volvo S60 Cross Country gehört zu den vom Rückruf betroffenen Modellen. (Foto: Volvo)

Volvo ruft die Baureihen , , , und aus dem Modelljahr 2016 mit dem Fünfzylinder Dieselmotor  zurück in die Werkstätten. Bei den genannten Fahrzeugen könne es möglicherweise zu einem kurzfristigen Zurücksetzen der kommen, was im ungünstigsten Fall zu einer Störung des Motors und der führe, so ein Volvo-Sprecher.

Der Volvo S60 Cross Country gehört zu den vom Rückruf betroffenen Modellen. (Foto: Volvo)
Der Volvo S60 Cross Country gehört zu den vom Rückruf betroffenen Modellen. (Foto: Volvo)

Für die in Deutschland 6.146 Fahrzeuge (weltweit 59.794) muss die Software der Motorsteuerung aktualisiert werden. Die betroffenen Kunden werden seit dem 19. Februar 2016 informiert. Der Zeitrahmen für diese Reparaturmaßnahme ist etwa mit einer halben Stunde eingeplant.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 837 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. Rückruf D5 MJ2015? : Volvo S60 II, V60 I, S80 II, V/XC70 III, XC60

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.