Citroën C5 und Peugeot 508 mit 2.2 HDI Motor können Kraftstoff verlieren – Rückruf

Von dem aktuellen PSA-Rückruf entfallen 444 Einheiten auf den Peugeot 508. (Foto: Peugeot)
Von dem aktuellen PSA-Rückruf entfallen 444 Einheiten auf den Peugeot 508. (Foto: Peugeot)

Seit Herbst des vergangenen Jahres führt PSA eine kleine für die Modelle Citroën und Peugeot mit dem .2 HDI durch, bei denen es nach Herstellerangaben zum Verlust „sehr geringer“ Kraftstoffmengen kommen kann. Laut Sprechern der beiden Marken muss in Deutschland bei 249 Citroën sowie bei 444 Peugeot die Dichtheit der Verbindung der an jeder Einspritzdüse überprüft und ggf. die Einspritzdüsen und der -Rücklaufverteiler ausgetauscht werden.

Für den Werkstattaufenthalt veranschlagen die beiden Hersteller maximal drei Stunden. Die Aktion trägt bei Citroën das Kürzel R2;MXZ“, bei Peugeot „ZLP“. Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Januar 2012 und Mai 2013 gebaut.

Von dem aktuellen PSA-Rückruf entfallen 444 Einheiten auf den Peugeot 508. (Foto: Peugeot)
Von dem aktuellen PSA- entfallen 444 Einheiten auf den Peugeot 508. (Foto: Peugeot)

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.