Quetschungsgefahr beim Schiebedach von Skoda Superb Combi und Volkswagen Passat

Skoda ruft den Superb-Combi wegen Quetschgefahren beim Panorama-Schiebe- und Ausstelldach zurück. Dasselbe Problem besteht beim VW-Passat. (Foto: Skoda)
Skoda ruft den Superb-Combi wegen Quetschgefahren beim Panorama-Schiebe- und Ausstelldach zurück. Dasselbe Problem besteht beim VW-Passat. (Foto: Skoda)

 hat den Combi mit aus dem Produktionszeitraum Juni 2015 bis März 2016 zurückgerufen. Denn bei 2.475 Fahrzeugen in Deutschland (Europa 4.075) ist eine Überschreitung der gesetzlich geforderten Grenzwerte für die Kraftbegrenzung beim Schließen des Schiebedaches von außen mit dem Fahrzeugschlüssel möglich – somit werden durch erhöhte nicht ausgeschlossen.

Skoda ruft den Superb-Combi wegen Quetschgefahren beim Panorama-Schiebe- und Ausstelldach zurück. Dasselbe Problem besteht beim VW-Passat. (Foto: Skoda)
Skoda ruft den Superb-Combi wegen Quetschgefahren beim Panorama-Schiebe- und Ausstelldach zurück. Dasselbe Problem besteht beim VW-. (Foto: Skoda)

Als Reparaturmaßnahme muss die Funktion und -schließen deaktiviert werden, was etwa 30 Minuten in Anspruch nimmt. Die Rückrufaktion hat am 06.04.2016 begonnen und trägt das interne Kürzel 97BV, erklärte ein Skoda-Sprecher. Die durchgeführte Maßnahme ist anhand eines vollständig ausgefüllten Aktionsaufklebers im Bereich der Reserveradmulde erkennbar.

Dasselbe Problem besteht laut auch bei VW-Passat-Modellen, die von 2014 bis 2016 gebaut wurden. Nähere Informationen über den Passat-Rückruf liegen uns leider aus Wolfsburg trotz Nachfrage nicht vor.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 857 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.