Gut & Günstig Bad Reiniger XXL von EDEKA wird wegen falscher Zusammensetzung zurückgerufen

Wegen falscher Abfüllung im Rückruf: Bad Reiniger XXL der Marke "Gut & Günstig" (Foto: EDEKA)
Wegen falscher Abfüllung im Rückruf: Bad Reiniger XXL der Marke "Gut & Günstig" (Foto: EDEKA)
Wegen falscher Abfüllung im Rückruf: Bad Reiniger XXL der Marke "Gut & Günstig" (Foto: EDEKA)
Wegen falscher Abfüllung im Rückruf: Bad Reiniger XXL der Marke “Gut & Günstig” (Foto: )

Die Chemolux Germany GmbH ruft den Artikel „Bad Reiniger XXL” in der 1-Liter-Flasche und der Bezeichnung „GUT&GÜNSTIG“ zurück. Es ist nicht auszuschließen, dass in einzelnen Flaschen eine falsche Zusammensetzung abgefüllt wurde. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum „11.2017“ und den Chargennummern 436205/C und 436205/D. Das Produkt wurde bei EDEKA und angeboten.

Die Chemolux Germany GmbH hat zum Schutz des Verbrauchers umgehend reagiert und die Ware aus dem Handel genommen.

Von der Nutzung des Artikels „Bad Reiniger XXL“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum „11.2017“ und den Chargennummern 436205/C und 436205/D wird dringend abgeraten.

Bei dem vom Warenrückruf betroffenen Produkt wurde eine falsche Substanz abgefüllt. Hierbei handelt es sich um Monoethanolamin. Monoethanolamin kann im Fall eines Kontakts zu Verätzungen der Haut und Augen führen. Außerdem kann die Substanz bei Einatmung die Atemwege reizen.

Bei direktem Kontakt mit Monoethanolamin sollte die betroffene Körperstelle mit viel kaltem Wasser abgewaschen werden. Sollten darüber hinaus Beschwerden auftreten, ist ein Arzt zu konsultieren.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, wenden sich bitte kostenfrei an den EDEKA Kundenservice.

Kontakt:
EDEKA Kundenservice: kostenfreie Rufnummer 0800 / 333 5211 von Montag bis Sonntag von 6 bis 22 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@edeka.de.

Über Markus Burgdorf 854 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.