Yamaha Roller Cygnus wird erneut zurückgerufen – dieses Mal verliert das Hinterrad Luft

Schon im Dezember hat Yamaha den Roller Cygnus X in die Werkstatt beordert, nun wieder. (Foto: Yamaha)
Schon im Dezember hat Yamaha den Roller Cygnus X in die Werkstatt beordert, nun wieder. (Foto: Yamaha)

startet erneut einen Rückruf für seinen Roller (Typ SE41). Bei 90 Fahrzeugen könne es zu einem an der kommen, hieß es am Freitag in einer Unternehmensmitteilung. “Grund dafür ist eine, nach der Produktion der Felge, zu grobe mechanische Nachbearbeitung der Felgeninnenseite, die dazu führen kann, dass die Luft zwischen dem Felgenhorn und dem langsam entweicht.”

Schon im Dezember hat Yamaha den Roller Cygnus X in die Werkstatt beordert, nun wieder. (Foto: Yamaha)
Schon im Dezember hat Yamaha den Roller Cygnus X in die Werkstatt beordert, nun wieder. (Foto: Yamaha)

Die Modifikation beinhaltet die Montage einer neuen, modifizierten Hinterradfelge. Dafür sind 30 Minuten veranschlagt. Die betroffenen VIN-Kreise lauten RKRSE411000422854 bis -5771 und RKRSE412000371174 bis -365. Der Roller war bereits im Dezember in die Vertragswerkstätten beordert worden, damals wegen einem möglichen Ausfall der Blinkanlage.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

 

Über Markus Burgdorf 836 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.