Rückruf für französischen Camembert Calvados wegen Salmonellen

Kann mit Salmonellen verseuzcht sein: Camembert Calvados (Foto: Coopèrative Isigny Sainte Mere)
Kann mit Salmonellen verseucht sein: Camembert Calvados (Foto: Coopèrative Isigny Sainte Mere)

Die Firma und der deutsche Importeur rufen 250g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 25/12/2014 wegen Nachweis von gesundheitsgefährdenden Bakterien (Salmonellen) zurück.

Kann mit Salmonellen verseuzcht sein: Camembert Calvados (Foto: Coopèrative Isigny Sainte Mere)
Kann mit Salmonellen verseucht sein: Camembert Calvados (Foto: Coopèrative Isigny Sainte Mere)

In einer amtlichen Probe wurden Salmonellen nachgewiesen. Das Produkt „Camembert Calvados“ wird ab sofort aus dem Verkauf genommen. Verbraucher, die das oben genannte Produkt bereits erworben haben, werden gebeten, es zu vernichten oder gegen Erstattung des Kaufpreises in die Verkaufsstätte zurückzubringen.

Die durch Lebensmittel übertragbaren Salmonellen-Infektionen führen oft zu Magen-Darm-Erkrankungen, die nach dem Verzehr der kontaminierten Produkte oft innerhalb von 48 Stunden mit Fieber auftreten. Diese Symptome können bei jungen Kindern, immungeschwächten und älteren Menschen verschärft werden.

Verbraucher, die diesen Käse konsumiert haben und entsprechende Symptome feststellen, werden gebeten, umgehend einen Arzt aufzusuchen und auf den Verzehr des Produktes hinzuweisen.

Über Markus Burgdorf 837 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. Schon wieder Rückruf für Camembert Calvados | Aktuelle Rückrufe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.