Rückruf: Beim VW Passat aus 2014 und 2015 kann wegen lockerer Steckverbindung der Motor ausfallen

Gleiche Teile, gleiche Probleme: Wie schon beim Skoda Superb ist auch beim Passat eine Steckverbindung locker und kann die Elektronik des Fahrzeugs und damit auch den Motor lahmlegen. (Foto: Volkswagen)
Gleiche Teile, gleiche Probleme: Wie schon beim Skoda Superb ist auch beim Passat eine Steckverbindung locker und kann die Elektronik des Fahrzeugs und damit auch den Motor lahmlegen. (Foto: Volkswagen)

Mitten in der Abgas-Krise bekommt es auch noch mit einem größeren Rückruf beim zu tun. Weltweit 177.000 der Baujahre 2014 und 2015 müssen wegen Problemen an der Zentralelektrik in die Werkstatt, in Deutschland sind es rund 63.000 Fahrzeuge. Eine womöglich nicht korrekt sitzende könnte zum Ausfall des Motors führen, heißt es auf der Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA).

Gleiche Teile, gleiche Probleme: Wie schon beim Skoda Superb ist auch beim Passat eine Steckverbindung locker und kann die Elektronik des Fahrzeugs und damit auch den Motor lahmlegen. (Foto: Volkswagen)
Gleiche Teile, gleiche Probleme: Wie schon beim ist auch beim Passat eine Steckverbindung locker und kann die Elektronik des Fahrzeugs und damit auch den Motor lahmlegen. (Foto: Volkswagen)

Ein -Sprecher bestätigte den Rückruf am Mittwoch. Von diesen 63.000 Fahrzeugen seien jedoch etwa 15.000 Stück schon im Rahmen der üblichen Inspektion auf das Problem geprüft worden, sagte ein Sprecher. Im Ernstfall kann mit dem auch das Licht erlöschen. Der Leistungsabfall bei Bremskraftverstärker und Servolenkung sei aber nicht so eklatant, dass der Rückruf akut sicherheitsrelevant sei.

Betroffene Halter bekommen bald Post, sie können auch vorher ihre Werkstatt kontaktieren. Das Auto müsse nicht stehengelassen werden, Fahrer sollten das Problem aber rasch klären.

VW seien in dem Zusammenhang weltweit keine Unfälle bekannt, sagte der Sprecher. Das Überprüfen der Steckverbindung in der Werkstatt dauere rund 20 Minuten. Wir hatten bereits von 25.000 betroffenen Fahrzeugen des Typs Skoda Superb berichtet. Sie sind mit dem Passat verwandt. 2014 hatte Volkswagen weltweit rund 750.000 Fahrzeuge aus der Passat-Familie ausgeliefert.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 803 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. VW Und Porsche Rufen 800.000 Toareg Und Cayenne Wegen Problemen Mit Den Pedalen Zurück | Aktuelle Rückrufe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .