Große Serviceaktion für Opel Corsa D wegen Motorhaube

Serviceaktion: Derzeit führt Opel für über 183.000 Corsa einen Anti-Rost-Einsatz für die Motorhaube durch. (Foto: Opel)
Serviceaktion: Derzeit führt Opel für über 183.000 Corsa einen Anti-Rost-Einsatz für die Motorhaube durch. (Foto: Opel)

Zu der bereits Anfang November bekanntgewordenen Serviceaktion für den D liegen inzwischen Details von vor. Demnach werden derzeit in Deutschland 183.455 Besitzer eines Fahrzeugs aus den Modelljahren 2010 bis 2012 schriftlich zu einem Besuch beim Vertragspartner gebeten.

„Bei unseren ständigen Qualitätskontrollen in der Produktion wurden Abweichungen im Produktionsprozess der Motorhaube entdeckt. Im schlimmsten Fall könnte sich Regenwasser zwischen Innen- und Außenhaut der Motorhaube sammeln und Bläschenbildung auf der Innenseite der Motorhaube verursachen“, erklärte ein Sprecher gegenüber der Redaktion.

Serviceaktion: Derzeit führt Opel für über 183.000 Corsa einen Anti-Rost-Einsatz für die Motorhaube durch. (Foto: Opel)
Serviceaktion: Derzeit führt Opel für über 183.000 Corsa einen Anti-Rost-Einsatz für die Motorhaube durch. (Foto: Opel)

Um dies künftig zu verhindern, werde der Motorhaube eine Ablaufbohrung hinzugefügt, so der Sprecher weiter. Die Bohrung und Teile der Haube würden mit Hohlraumschutz versiegelt. „Falls nötig, wird die Motorhaube lackiert oder getauscht“, sagte er. Maximal soll das Fahrzeug dafür fünf Stunden in der Werkstatt stehen. Eine spezielle Markierung am Fahrzeug nach Fertigstellung der Arbeiten ist am Fahrzeug offenbar nicht vorgesehen.

Bis Ende Januar sollen nach asp-Informationen alle Kunden benachrichtigt sein. Ab Februar ist eine telefonische Nachfassaktion für all jene geplant, die auf die schriftliche Einladung nicht reagiert haben. Die Aktion trägt das interne Kürzel „13-R-042“.

 

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 741 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen