IKEA und Electrolux rufen Gas-Kochmulden FRAMTID zurück

Variante der FRAMTID Gasmulde (Abb: IKEA)
Variante der (Abb: )
Varianhte der FRAMTID Gasmulde (Abb: IKEA)
Variante der FRAMTID Gasmulde (Abb: IKEA)

Die Qualitätskontrolle von hat festgestellt, dass es aufgrund eines fehlerhaften Anschlussstücks unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, dass Gas austritt. Das als Zubehör für die mit der Mulde beigefügte Anschlussstück ist für den Gebrauch in Italien, nicht aber in Deutschland ausgelegt. Das Produkt wurde zum 5. Oktober 2009 bereits aus dem Verkauf genommen. Es sind keine weiteren aus diesem Zeitraum betroffen.

IKEA bittet die 145 deutschen Kunden, sich umgehend beim Electrolux Callcenter unter 0800/444 00 66 zu melden. Electrolux Serviceteams werden zeitnah die Installation begutachten und die Gasverbindung, wenn nötig, austauschen.

IKEA liegen keine Berichte von Kunden über irgendwelche Vorkommnisse bezüglich FRAMTID Gasmulden vor. Dieser Rückruf bezieht sich auf verkaufte und HGA2K Gasmulden in Deutschland und Österreich ab dem 1. August bis zum 5. Oktober 2009 mit der 8-stelligen Artikelnummer (001-541-58 und 901-541-54), dem IKEA Logo und dem Herkunftsland Italien. Diese Information befindet sich auf dem Aufkleber auf der Unterseite der Gasmulde.

IKEA entschuldigt sich für jegliche entstandene Unannehmlichkeiten.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen