Motorhaube kann sich während der Fahrt öffnen: Hyundai ruft 15.000 Tucson in die Werkstätten

Hyundai ruft in Deutschland rund 15.216 Tucson des Bauzeitraumes 2015 bis März 2016 zurück. Der Sicherheitsfanghaken der Motorhaube kann sich während der Fahrt aus dem Fanghakenbügel lösen. Somit besteht die Möglichkeit, dass sich die nicht ordnungsgemäß verschlossene Motorhaube während der Fahrt öffnet.

Hyundai ruft den Tucson zurück in die Werkstätten. (Foto: Hyundai)
Hyundai ruft den Tucson zurück in die Werkstätten. (Foto: Hyundai)

Deshalb muss der Fanghakenbügel der Motorhaube erneuert werden. Für die  ist laut einem Hyundai-Sprecher ein Tag Arbeitszeit einzuplanen. Der vom KBA überwachte trägt das interne Kürzel 61C033.

 

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.