Rückruf für Alnatura 4 Korn-Getreidebrei mit Mindeshaltbarkeitsdatum 30. 11. 2015

In Alnatura 4-Korn Getreidebrei wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, deshalb ruft der Hersteller das Produkt zurück. (Foto: Alnatura)
In Alnatura 4-Korn Getreidebrei wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, deshalb ruft der Hersteller das Produkt zurück. (Foto: Alnatura)

In einer Probe wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes () nachgewiesen. Um jegliches Risiko für Säuglinge und auszuschließen, ruft vorsorglich den 4-Korn-Getreidebrei mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015 zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Packungsboden aufgedruckt.

Ein großer Teil der Ware konnte noch vor der Auslieferung gesperrt werden. Die im Handel befindliche  Ware wurde bereits aus den Regalen genommen.

In Alnatura 4-Korn Getreidebrei wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, deshalb ruft der Hersteller das Produkt zurück. (Foto: Alnatura)
In Alnatura 4-Korn Getreidebrei wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, deshalb ruft der Hersteller das Produkt zurück. (Foto: Alnatura)

Alnatura bittet Kunden, die Packungen des Produkts mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015 zu Hause haben, diese vorsorglich zurückzubringen. Die betroffenen Kunden erhalten selbstverständlich Ersatz.

Tropanalkaloide kommen natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können Samen dieser Pflanzen miterfasst werden, die im späteren Verarbeitungsprozess ausgelesen werden. Geringste möglicherweise verbleibende Spuren sind heute durch modernste Laboranalytik feststellbar. Diese waren in solchen Produkten schon immer vorhanden, wir wollen sie dennoch bestmöglich aus unseren Produkten ausschließen.

Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Verbraucherkontakt

Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Darmstädter Straße 63
64404 Bickenbach

Über Markus Burgdorf 837 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis wird zurückgerufen - auch hier Spuren eines Pflanzengifts gefunden | Aktuelle Rückrufe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.