iglo GmbH ruft Viva Italia Tortelloni Käse-Sahne zurück

Die GmbH warnt vorsorglich vor dem Verzehr des vegetarischen Fertiggerichts „ Käse-Sahne“. Von dem betroffen sind die Produkte mit der Codierung „L3024“ und „L3025“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) April 2014 (04/2014).

Aufgrund von drei Verbraucherreklamationen, bei denen kleine Fremdkörper gefunden wurden, warnt die iglo GmbH vorsorglich vor dem Verzehr ihres Produkts „Viva Italia Tortelloni Käse-Sahne“. Das Unternehmen ruft das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum April 2014 und den folgenden Codierungen, die auf der Verpackungsrückseite angegeben sind, zurück:

L3024AL005
L3024BL005
L3024CL005
L3025AL005
L3025BL005
L3025CL005

Bei den gefundenen Fremdkörpern handelt es sich um kleine , die trotz strenger Endproduktkontrolle produktionstechnisch nicht erfasst wurden.

iglo Viva Italia
Kann Metallstückchen enthalten: iglo Viva Italia Tortelloni Käse-Sahne (Foto: iglo)

Alle anderen Produkte der Marke iglo sowie „Viva Italia Tortellini Käse-Sahne“ mit anderen Codierungen als oben aufgeführt, sind davon nicht betroffen und uneingeschränkt zum Verzehr geeignet. Verbraucher, die „Viva Italia Tortelloni Käse-Sahne“ mit den entsprechenden Codierungen und dem Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, bekommen bei Rückgabe den Kaufpreis erstattet. Dafür werden die Verbraucher gebeten, neben der Bankverbindung den Teil der Verpackung einzusenden, der die entsprechende Codierung und das Mindesthaltbarkeitsdatum abbildet, anfolgende Adresse einzusenden:

iglo GmbH
Postfach 570 521
22774 Hamburg

Für Rückfragen der Verbraucher ist ab sofort eine kostenlose Info-Hotline unter der Nummer 0800/101 39 13 eingerichtet. Diese Hotline ist an allen Wochentagen sowie am Wochenende von 9-19 Uhr besetzt. Weitere Informationen finden die Verbraucher außerdem unter www.iglo.de. Für die iglo GmbH ist die einwandfreie Qualität der Produkte von größter Bedeutung. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte sich das Unternehmen bei den Verbrauchern
entschuldigen.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen