Bei der Kawasaki VN 1700 besteht die Gefahr, dass der Motor ausgeht

Kawasaki
Beim Ausrollen mit gezogenere Kupplung kann bei der der absterben ( Foto: Kawasaki )

Kawasaki Deutschland beordert seit Anfang November 700 Motorräder der Modellreihe VN 1700 in die Werkstätten. Bei den betroffenen Fahrzeugen kann beim Ausrollen mit gezogener Kupplung der Motor durch einen Programmfehler in der Steuereinheit ausgehen, erklärte das Unternehmen gegenüber asp-Online. Trotz gezogener Kupplung könne der Fahrer hierbei das Gleichgewicht verlieren und verunfallen, hieß es.

Die Kundendienstmaßnahme dauert den Angaben zufolge rund 15 Minuten. Dabei wird die Motorsteuereinheit ausgetauscht. Die Fahrzeuge werden nicht speziell markiert, die Umrüstung wird aber im Garantie- und Kundendienstheft markiert. (msh)

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen