Mercedes A-Klasse und E-Klasse müssen wegen Fehlern beim Notrufsystem eCall in die Werkstatt

Bei einem Unfall meldet das Notrufsystem eCall möglicherweise einen falschen Unfallort.

Zwei Rückrufe wegen Problemen mit dem beschäftigen im August die -Serviceorganisation. Wie eine -Sprecherin auf Anfrage mitteilte, entspricht bei bestimmten Fahrzeugen der Baureihe (BR177) aus dem Produktionszeitraum von 1/2018 bis 4/2018 die Software des Kommunikationsmoduls für das eCall nicht der Spezifikation.

Daher kann bei der Nutzung der Funktion die an die Mercedes-Notrufzentrale gesendete Positionsangabe nicht mit der exakten Fahrzeugposition übereinstimmen.

Mercedes startet wegen Fehlern beim Notrufsystem eCall zwei Rückrufe für A- und E-Klasse. (© Foto: Daimler)
Mercedes startet wegen Fehlern beim Notrufsystem eCall zwei Rückrufe für A- und . (© Foto: Daimler)

Gleiches gilt für die zweite Aktion in diesem Zusammenhang. Diese betrifft Modelle der E-Klasse (BR 213) mit SD-Karten-Navigation aus dem Produktionszeitraum von 2/2017 bis 1/2018. Hier kann ein Fehler in der Navigationssoftware vorliegen. “Bei Entnahme der SD-Navigationskarte werde die aktuelle Fahrzeugposition gespeichert und bis zum erneuten Stecken der SD-Navigationskarte nicht mehr aktualisiert”, sagte die Sprecherin.

In der Mercedes-Werkstatt wird die Software des Kommunikationsmoduls bzw. des Navigationsgeräts aktualisiert. Dafür veranschlagt der Hersteller jeweils rund 30 Minuten. In beiden Fällen machte Daimler keine Angaben zur Stückzahl der betroffenen Fahrzeuge.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 810 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.