Rückruf für Porsche Cayenne: Bremspedal kann durch Bolzen blockiert werden

Beim Porsche Cayenne kann die Bremspedalwirkung beeinträchtigt sein. (Foto: Porsche)
Beim Porsche Cayenne kann die Bremspedalwirkung beeinträchtigt sein. (Foto: Porsche)

Durch Vormontageprozesse wurde festgestellt, dass sich beim ein Sicherungsring am Lagerblock des Fußhebelwerks aus seiner Arretierung gelöst hatte. In diesem Fall wird der Lagerbolzen für das Fußhebelwerk nicht mehr axial im Lagerblock gesichert. Dieser kann dann im Laufe der Zeit möglicherweise aus einer der beiden Lagerungen wandern.

Betroffen sind in 30.607 Porsche Cayenne, die im Produktionszeitraum 15.01.2010 bis 11.01.2016 gebaut wurden. Europaweit trifft es 90.935 Fahrzeuge, weltweit sind es 409.477 Autos.

Beim Porsche Cayenne kann die Bremspedalwirkung beeinträchtigt sein. (Foto: Porsche)
Beim kann die Bremspedalwirkung beeinträchtigt sein. (Foto: Porsche)

Als Abhilfemaßnahme ist der Sicherungsring auf korrekte Montage hin zu prüfen, gegebenenfalls muss ein neuer Sicherungsring eingebaut werden. Der dazu benötigte Werkstattaufenthalt soll etwa eine halbe Stunde betragen. Die durchgeführte Aktion wird im Garantie- und Wartungsheft dokumentiert.

Die Kunden werden – je nach Verfügbarkeit der notwendigen Ersatzteile – seit Anfang April 2016 angeschrieben und auf den aufmerksam gemacht, sagte ein Porsche-Sprecher auf Anfrage.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.