Rückruf bei Volkswagen: Bei VW Golf und Passat können Radlagergehäuse brechen

Bei einigen Golf und Passat könnte das Radlagergehäuse brechen. (Foto: Volkswagen)
Bei einigen Golf und Passat könnte das Radlagergehäuse brechen. (Foto: Volkswagen)

Aufgrund eines Fehlers im Wärmebehandlungsprozess kann es unter ungünstigen Umständen beim VW und beim zu einem Bruch des Radlagergehäuses kommen. Betroffen sind in Deutschland 303 Fahrzeuge, ausschließlich mit einem Gießdatum vom 1. April 2015.

Bei einigen Golf und Passat könnte das Radlagergehäuse brechen.  (Foto: Volkswagen)
Bei einigen Golf und Passat könnte das brechen. (Foto: Volkswagen)

Auf Redaktions-Anfrage dauert die Überprüfung des Gießdatums etwa eine halbe Stunde. Sofern das Lagergehäuse getauscht werden muss, dauert die Reparatur ca. fünf Stunden, so ein Volkswagen-Sprecher.

Die durchgeführte Maßnahme wird anhand eines Aktionsaufklebers in der Radhausmulde angezeigt. Das interne Kürzel für die Aktion lautet 40L2.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

 

Über Markus Burgdorf 848 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.