Kraftstoffpumpen von Bosch in USA im Rückruf – BMW muss auch hier 2er, 3er und 4er zurückrufen

BMW muss in Deutschland 2.460 Modelle zurückrufen, darunter den 4er. (Foto: BMW)
BMW muss in Deutschland 2.460 Modelle zurückrufen, darunter den 4er. (Foto: BMW)

und beordern in den USA mehr als 94.000 Fahrzeuge in die Werkstätten, um Benzinpumpen des Zulieferers zu reparieren. Der Rückruf betrifft etwa 76.000 Rogue SUV von 2014 und rund 18.000 BMW-Modelle der , und Reihe. Wegen einer fehlerhaften Vernickelung könnten die Benzinpumpen ohne Warnung ausfallen und so das Unfallrisiko erhöhen, heißt es in den Unterlagen, die am Freitag von der US-Verkehrsaufsicht veröffentlicht wurden. Das Problem wurde im vergangenen Jahr wegen einer Häufung von Vorfällen bekannt. Die Rückrufe sollen Ende April starten.

BMW muss in Deutschland 2.460 Modelle zurückrufen, darunter den 4er. (Foto: BMW)
BMW muss in Deutschland 2.460 Modelle zurückrufen, darunter den 4er. (Foto: BMW)

Laut einer Nissan-Sprecherin kann für Deutschland Entwarnung gegeben werden. “Betroffen sind nur Fahrzeuge mit dem 2,5-Liter-Benziner, der in Europa nicht angeboten wird”, sagte sie gegenüber der Redaktion. Wie ein BMW-Sprecher bestätigte, ruft der Hersteller in Deutschland 2.460 Einheiten aus dem Bauzeitraum Juni 2012 bis April 2014 zu den Vertragsbetrieben. Für den Tausch der Kraftstoffpumpe ist eine Stunde angesetzt.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 842 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.