Gepäckträger der Krafträder von Yamaha sind instabil

Die Trägerplatte der Yamaha XT 1200 kann unter der Last des Gepäckkoffers brechen. (Foto: Yamaha)

Nach Angaben von Yamaha kann beim Modell XT 1200 Z die original verbaute Top-Case-Trägerplatte brechen. Wie der am Montag meldete, besteht die Möglichkeit, dass sich Gepäckträger und Top-Case in der Folge während der Fahrt vom Fahrzeug lösen und auf die Straße fallen. Der Grund für das beschriebene Problem liegt den Angaben zufolge in einer ungenügenden Stabilität der Trägerplatte, die der des Gepäckkoffers nicht standhält.

Der Defekt kann bei Krafträdern mit den Fahrzeugnummern JYADP011000000301 bis -4175 auftreten. Als Abhilfemaßnahme will der Importeur die Top-Case Trägerplatte gegen eine modifizierte, stabilere Version tauschen. Angaben zu Dauer der , Anzahl der betroffenen Zweiräder oder den Produktionszeitraum machte das Unternehmen keine. (msh)

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 859 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. Tweets that mention Gepäckträger der Krafträder von Yamaha sind instabil | Aktuelle Rückrufe -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.