Rückruf: U.a. beim Mercedes-Benz Vito muss die A-Säulenverkleidung ausgetauscht werden.

Rückruf: Beim Mercedes-Benz Vito und Viano muss die A-Säulenverkleidung ausgetauscht werden. (Foto: Daimler)

Weil beim Auslösen des optional vorhandenen Windowbags die Verkleidung der A-Säule für Verletzungsgefahr sorgt, ruft Daimlers Nutzfahrzeugbereich seit Jahresbeginn den Mercedes-Benz Vito und Viano (Baureihe 639) zurück. Zur Anzahl der betroffenen Fahrzeuge gibt es keine Informationen, da die Pressestelle des Konzerns gegenüber unserer Partner-Redaktion Auskünfte zu Rückrufaktionen verweigert.

Nach asp-Informationen kann sich bei den betroffenen Modellen, die im vergangenen Jahr zwischen 16. Februar und 12. Mai gebaut wurden, aufgrund eines Materialfehlers das Fangband der A-Säulenverkleidung bei einem Unfall lösen. Daher wird die komplette Verkleidung in der Werkstatt getauscht. Auch zur Dauer der Kundendienstmaßnahme gibt es keine Angaben.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.