Gen-Leinsamen nun auch in Niedersachsen aufgetaucht

Wie die heute berichtet, wurde jetzt auch in gentechnisch veränderter gefunden. In mehreren Bundesländern waren bereits ähnliche Produkte gefunden worden. In Niedersachsen sind und betroffen, von 18 untersuchten Futtermittel-Proben enthielten 14 gentechnisch veränderten . Bei Lebensmitteln wurden 5 von 22 Proben beanstandet. Die auffällig gewordenen Produkte seien sofort aus dem Verkehr gezogen worden, eine Gefahr für Menschen bestehe nach Aussage des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in nicht. In der ist gentechnisch veränderter nicht zugelassen.

Gentechnisch veränderter Leinsamen ist in der EU nicht zugelassen (Foto: Bdevel)
Gentechnisch veränderter Leinsamen ist in der EU nicht zugelassen (Foto: Bdevel)

Rueckrufe.net hatte bereits am 10. September auf das Problem mit Leinsamen hingewiesen, leider dauerte es dennoch fast einen Monat, bis die niedersächsischen Behörden nun ihre Ergebnisse präsentieren.

Über Markus Burgdorf 794 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen