Motorausfall bei Honda CBR500R und CB500F möglich: Schwimmerarm im Tank muss getauscht werden

Bei 7.268 Motorrädern der Modelle CBR500R (Bild) und CB500F in Deutschland ist der Schwimmerarm auszutauschen. (Foto: Honda)
Bei 7.268 Motorrädern der Modelle CBR500R (Bild) und CB500F in Deutschland ist der Schwimmerarm auszutauschen. (Foto: Honda)

-Motorräder der Modellreihen (PC44) und (PC45), die zwischen dem 17.12.2012 und 27.05.2015 gebaut wurden, benötigen einen neuen im Kraftstofftank. Ein Honda-Sprecher erklärte, dass die Halterung des Kraftstoffstandmesserarmes bei heißen Wetterbedingungen anschwellen und das Gelenk am schwächen kann. Letztendlich kann sich der lösen. Mögliche Folgen: fehlerhafte Kraftstoffanzeige oder abnormale Geräusche im Tank. Im schlimmsten Fall könne der Motor absterben, wenn der lose die Anschlüsse berührt.

Bei 7.268 Motorrädern der Modelle CBR500R (Bild) und CB500F in Deutschland ist der Schwimmerarm auszutauschen. (Foto: Honda)
Bei 7.268 Motorrädern der Modelle CBR500R (Bild) und CB500F in Deutschland ist der Schwimmerarm auszutauschen. (Foto: Honda)

In Deutschland wurden die Händler am 17. August 2015 informiert, die Kunden wurden am 1. September 2015 auf das Problem aufmerksam gemacht. Betroffen sind in Deutschland 7.268 Motorräder (in Europa 23.539 und weltweit 53.605).

Den Zeitraum für den Werkstattaufenthalt beziffert Honda mit einem halben Tag (die eigentliche Reparatur wird mit rund 90 Minuten angegeben). Nicht-Vertragspartner erkennen die Reparatur-Maßnahme anhand einer Stanzmarkierung auf der linken Seite des Heckrahmens unter dem Beifahrersitz. Das interne Kürzel dieses Rückrufs lautet 3H3.

Über Markus Burgdorf 846 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.