Rückruf für 1200 Opel GT wegen Zündschloss-Problem und plötzlicher Motorausschaltung

Rückruf: Opel GT des Modelljahres 2007 sind von dem Zündschloss-Problem betroffen. (Foto: Opel)
Rückruf: Opel GT des Modelljahres 2007 sind von dem Zündschloss-Problem betroffen. (Foto: Opel)

wird einen Rückruf von 1.200 Autos der Baureihe starten. Betroffen sei das Modell 2007, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag und bestätige einen Bericht der „Autobild“. Probleme bei einem Zündschalter im seien der Grund für den Rückruf. Europaweit sollen 2.300 Fahrzeuge betroffen sein. Im Mai sollen die Ersatzteile vorliegen. Dann würden auch die Kunden angeschrieben, Opel-Werkstätten aufzusuchen.

Rückruf: Opel GT des Modelljahres 2007 sind von dem Zündschloss-Problem betroffen. (Foto: Opel)
Rückruf: Opel GT des Modelljahres 2007 sind von dem Zündschloss-Problem betroffen. (Foto: Opel)

Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte zuletzt seinen Rückruf wegen fehlerhafter Zündschlösser auf mehr als 1,6 Millionen Wagen ausgeweitet. Bei den vor allem in Nordamerika verkauften Autos der Marken , und kann der während der Fahrt in die Aus-Position zurückspringen. Dies schaltet nicht nur den Motor aus, sondern auch die meisten elektrischen Systeme wie oder .

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen