Pferdefleisch: Spuren auch in eismann Lasagne gefunden

Lasagne Produkte der Firma wurden jetzt durch die von in Auftrag gegebenen Analysen positiv auf Pferde-DNA getestet. Verbraucher werden aufgefordert, Produkte an ihren Verkäufer zurück zu geben

Bei Produkten, die die Firma eismann bereits in der letzten Woche vorsorglich aus dem aktiven Verkauf zurückgezogen hat, wurden nun Spuren von Pferde-DNA nachgewiesen.

Es handelt sich um die Artikel und , ebenfalls ein Lasagne Produkt, welches als Sechserpack in einem Vorteilspaket mit einem hochwertigen angeboten wurde. Selbstverständlich wurden die betroffenen Artikel seit letzter Woche nicht mehr verkauft. Weitere Artikel sind nicht betroffen

Eine gesundheitliche Gefährdung durch die Lasagne wurde nicht festgestellt.

eismann nimmt alle betroffenen Produkte, die vor dem 08.02.2013 (Tag, an dem eismann den Verkauf vorsorglich bereits gesperrt hat) verkauft wurden, anstandslos vom Verbraucher zurück. Der Kaufpreis wird erstattet. Alle eismann Handelsvertreter und Mitarbeiter wurden bereits vor einigen Tagen vorsorglich angewiesen, aktiv auf die Kunden zuzugehen. Die Rücknahme ist bereits in vollem Gange.

Durch das Direktvertriebssystem hat eismann den Vorteil, dass die Verkäufer die Abgabe der betroffenen Produkte an die Stammkunden sehr schnell namentlich nachverfolgen können.

Leider wurde eismann wie auch andere Händler Opfer unseriöser Geschäftspraktiken. Damit wir auch in Zukunft das Vertrauen unserer Kunden in unsere erstklassige Produkte verdienen, wird unser vielköpfiges Qualitätssicherungsteam ab jetzt die hinter gewissen Produzenten stehenden Rohfleischlieferanten und -händler verschärft kontrollieren und mehr DNA Stichproben ziehen.

Über Markus Burgdorf 794 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen