Elektrikproblem beim Volkswagen T5 führt zu Rückruf der Modelljahre 2004 – 2007

VW T5 Facelift

Der Rückruf betrifft den T5 vor dem 2009er Facelift (im Bild: Facelift-Versionen) Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Beim VW T5 der Modelljahre 2004 bis 2007 kann der Nachlauf des Kühlerlüfters die Batterie vollständig entleeren, und zwar selbst bei zwischenzeitlich ausgeschalteter Zündung. Die Folge ist ein Rückruf für bundesweit rund 4.700 und weltweit knapp 30.000 Fahrzeuge. Er startete in Deutschland Ende Februar 2012 und beinhaltet die Nachrüstung eines zusätzlichen Teilkabelsatzes, über den der Kühlerlüfter spannungslos geschaltet wird, sobald bei Motorstillstand der gesetzte Kühlmitteltemperatur-Schwellwert unterschritten wird.

“Nur Fahrzeuge mit einer ganz speziellen Kombination von verbauten Komponenten (Motor, Getriebe, Klimaanlage und Anhängekupplung) sind betroffen, erklärte ein Sprecher des Herstellers auf Anfrage – leider ohne zu konkretisieren, um welche Motor-Getriebe-Kombination es sich handelt. Fahrzeuge mit abgearbeitetem Rückruf erkennen nicht an die Marke gebundene Werkstattprofis einerseits am Aufkleber im Fahrerfußraum und andererseits am entsprechenden Eintrag im Serviceheft. Das Kürzel des Rückrufs lautet 97W8.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Rückrufe

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Kommentar verfassen