Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig wird wegen möglicher Verunreinigung mit Coli-Bakterien zurückgerufen

Coli-Bakterien können schwere Durchfallerkrankungen auslösen

Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig
Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig im Rückruf wegen möglicher Verunreinigung mit Coli-Bakterien. (Foto: Tante Fanny Frischteig GmbH)

Im Produkt Frischer Dinkel-Mürbteig 400g der Marke Tante Fanny wurden bei einer Analyse mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt. In der Probe wurden verotoxinbildende Escherichia coli (VTEC) nachgewiesen. Die Gefahr geht hauptsächlich vom Verzehr von rohem bzw. ungebackenen Keksteig aus. Der Hersteller empfiehlt, von jeglichem Verzehr des betroffenen Produktes abzusehen.

Um der Sorgfaltspflicht nachzukommen das unten angeführte Produkt öffentlich zurückgerufen:

Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400g, MHD 31.12.2019

Betroffene Handelsketten in Deutschland:

– Bünting GmbH & Co. KG
Dienstleistung GmbH & Co.KG
– Globus Logistik GmbH & Co. KG
– Karstadt Feinkost GmbH & Co.

Betroffene Handelsketten in Österreich:

Österreich (Billa, Merkur)
– Grissemann GmbH
– Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH (Nah & Frisch)
– Metro Cash & Carry Österreich GmbH
– Pfeiffer Logistik GmbH (Unimarkt, Nah & Frisch)
– Spar Österr.Warenhandels AG
– Transgourmet Österreich GmbH
– Pro-Kaufland

Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig kann von den Konsumenten in allen Filialen der oben genannten Handelsketten zurückgegeben werden Den Kaufpreis bekommen die Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Andere Produkte der Marke Tante Fanny seien vom Rückruf nicht betroffen, teilte der Hersteller mit.

Coli-Bakterien können schwere Durchfallerkrankungen auslösen, die bei ohnehin geschwächten Personen kritisch verlaufen können. In der Regel geht man davon aus, dass das Vorhandensein von Coli-Bakterien in Lebensmitteln ein Hygiene-Problem sichtbar machen. Das kann schon von einem einzelnen Mitarbeiter kommen, der sich nach dem Besuch der Toilette nicht die Hände gewaschen hat oder mit seiner Arbeitskleidung die Bakterien übertragen hat.

 

Über Markus Burgdorf 848 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.