tetesept Hustensaft wird wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen

Eine Charge kann Glassplitter enthalten: tetesept Hustensaft. (Foto: Tetesept Pharma GmbH)
Eine Charge kann Glassplitter enthalten: tetesept Hustensaft. (Foto: Tetesept Pharma GmbH)

Die zu gehörende Pharma GmbH, Frankfurt am Main, ruft

” title=”

tetesept alkohol- und zuckerfrei 2,33g/100ml Flüssigkeit Größe 140 Gramm zurück. Bei der Abfüllung kann es  bei der Abfüllung zu Glasbruch im Flaschenhals gekommen sein. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Produkt befinden.

Aus diesem Grund wird das Produkt mit der Chargennummer 794418 und dem Haltbarkeitsdatum 02/2020 zurückgerufen.

Das Etikett auf der Flaschenrückseite zeigt die Chargennummer. (Foto: tetesept Pharma GmbH)
Das Etikett auf der Flaschenrückseite zeigt die Chargennummer. (Foto: tetesept Pharma GmbH)

Die Charge wurde bereits ausgeliefert. Der Hersteller bittet darum, die Produkte zu vernichten und keinesfalls weiterzuverwenden.

Für weitere Fragen wenden senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt@tetesept.de. Im medizinischen Notfall wenden Sie sich bitte an: Tel.: +49-(0)-69-1503-1. An den Feiertagen und außerhalb der Geschäftszeiten steht Ihnen eine 24 h-Notruf-Bereitschaft unter zur Verfügung: Tel.: +49-(0)-2065-256-1675

Die tetesept pharma GmbH fühlt sich höchsten Sicherheitsstandards und bester Qualität bei der Herstellung der Produkte verpflichtet und bedauert die verursachten Unannehmlichkeiten.

Über Markus Burgdorf 848 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.