Rückruf bei Ford: Bei Galaxy, S-Max und Mondeo kann der 2,2-Liter-Dieselmotor Kraftstoff verlieren

Rückruf: Dem Ford 2.2-Liter Duratorq TDCi-Motor droht in einigen Modellen Kraftstoffverlust. (Foto: Ford)
Rückruf: Dem Ford 2.2-Liter Duratorq TDCi-Motor droht in einigen Modellen Kraftstoffverlust. (Foto: Ford)

Wegen möglichen Kraftstoffaustritts ruft derzeit in Deutschland etwa 3.900 Fahrzeuge der Baureihen S-Max, und Mondeo mit dem 2,2-Liter TDCi- (147 kW/200 PS) zurück. Auslöser ist die Beschädigung eines oder mehrerer O-Ringe an den Einspritzventilen bei der Montage der Fahrzeuge im belgischen Werk .

„Ein beschädigter O-Ring kann zu einer Undichtigkeit führen, wodurch sich im Laufe der Zeit Kraftstoff in der Mulde für das Einspritzventil im ansammeln könnte. Der in der Mulde angesammelte Kraftstoff könnte schließlich über die Rückseite des Motors ablaufen und in Kontakt mit dem Auspuff oder heißen Oberflächen kommen“, erklärte ein Sprecher auf Anfrage der Redaktion. Schlimmstenfalls könne ein Brand entstehen.

Rückruf: Dem Ford 2.2-Liter Duratorq TDCi-Motor droht in einigen Modellen Kraftstoffverlust. (Foto: Ford)
Rückruf: Dem Ford 2.2-Liter Duratorq TDCi-Motor droht in einigen Modellen Kraftstoffverlust. (Foto: Ford)

In der Vertragswerkstatt wird bei den Modellen, die zwischen 12. Januar 2012 und 11. Februar 2013 gebaut wurden, zunächst die untersucht. Wenn nötig, wird eine neue Leitung und/oder ein neuer bzw. mehrere neue O-Ringe eingebaut. Maximal veranschlagte Zeitdauer: ca. 90 Minuten.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Trackback / Pingback

  1. Rückruf bei Jaguar und Land Rover wegen Sprit- und Leistungsverlust | Aktuelle Rückrufe

Kommentar verfassen