Rückruf für Mercedes Benz A- und B-Klasse wegen Tankentlüftungsleitung

Die AG hat Ende August einen für in diesem Jahr gebaute A- und -Modelle (W169 und W245) gestartet. Betroffen sind offenbar Fahrzeuge mit Ottomotor (M266) – genauere Angaben zu Stückzahl und Bauzeitraum gibt es nicht, da die Pressestelle von Cars unserer Partnerredaktion asp-online Auskünfte zu Rückrufaktionen verweigert. Es scheint sich allerdings um eine kleinere Aktion zu handeln, etwa 3.500 Halter sollen in Deutschland betroffen sein.

Nach unseren Informationen ist der Grund für den Rückruf eine fehlerhafte Tankentlüftungsleitung. Über diese Leitung können geringe Mengen Kraftstoff in den Aktivkohlebehälter gelangen. Geschieht dies über einen längeren Zeitraum, so kann Kraftstoff aus dem Fahrzeug austreten. In der Vertragswerkstatt wird daher der Kraftstofftank überprüft und ggf. erneuert, wofür bis zu zwei Stunden veranschlagt sind.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen