RAPEX meldet freiwilligen Rückruf für Kik Nashorn

Die EU betreibt unter dem Kürzel (Rapid Alert System for Non-Food Products) ein Schnellinformationssystem für gefährliche Produkte, wo Mitgliedsstaaten kurz und knapp über Produkte informiert werden, die den EU-Richtlinien nicht entsprechen. Seit 2007 soll das System auch als Basis für von behördlicher Seite erzwungene Rückrufe dienen.

In der Kalenderwoche 38 findet sich ein Plüsch- von in der Tabelle. Dieses Plüsch-Nashorn enthält den chemischen Weichmacher () in einer Konzentration von 1% des Gesamtgewichts. Dieser Weichmacher ist gesundheitsgefährdend.

Die Europäische Union stuft Dibutylphthalat als „fortpflanzungsgefährdend“ ein und hat für die tägliche Aufnahme einen TDI-Wert (übersetzt: „tolerierbare tägliche Einnahme“) von 10 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht festgesetzt. Die Weltgesundheitsorganisation () stuft DBP als „frucht- und entwicklungsschädigend“ ein. In Babyartikeln, Kosmetika und Spielzeug ist DBP verboten.

Das Spielzeug verstößt damit gegen die Verordnung des Europäischen Parlaments zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) und darf in Europa nicht vertrieben werden.

Das Kik Nashorn Plüschtier wird wegen verbotener Weichmacher zurückgerufen (Foto: RAPEX)
Das Kik Nashorn wird wegen verbotener Weichmacher zurückgerufen (Foto: RAPEX)

Dasim Auftrag von Kik in China (Hong-Kong) hergestellte Plüschtier ist sieben Zentimeter hoch und 13 Zentimeter lang. Im Dokument von RAPEX ist vermerkt, dass Kik das Produkt freiwillig zurückrufen wird. Auf der Webseite von Kik war heute dazu kein Hinweis zu finden. Sollten Sie das Plüschtier für 9,90 Euro gekauft haben, bringen Sie es einfach zur nächsten Kik Filiale zurück.

Über Markus Burgdorf 794 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

1 Kommentar

  1. Hallo.
    Genau dieses Nashorn suche ich DRINGEND! Es dient nicht zum Kuscheln für ein Kind, sondern hat lediglich einen ideellen Wert für meine Freundin. Sie hat selbiges leider verloren und ich möchte sie gerne mit dem gleichen überraschen. Wer also noch eins hat, bitte melden!!!

    Jens

1 Trackback / Pingback

  1. Zu der Rückrufaktion. KiK und Azofarbstoff - Ein Blog für Rödermark

Kommentar verfassen