Toyota ruft 688.314 Fahrzeuge in China zurück

Wie das Wall Street Journal schreibt, hat einen für 688.314 Fahrzeuge des Modells aus chinesischer Produktion gestartet. Es gibt Probleme mit den elektrischen Fensterhebern. Toyota wies darauf hin, dass es bislang keine Verletzte gegeben habe.

Über Markus Burgdorf 788 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen