BMW ruft europaweit 324.000 Fahrzeuge wegen Brandgefahr zurück

BMW Dieselmotor
Vom aktuellen BMW-Rückruf sind die Modellreihen 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6 betroffen.

ruft in Europa 324.000 Autos wegen möglicher Brandgefahr zurück. In Einzelfällen kann aus dem Kühler der austreten und sich in den heißen Abgasen zusammen mit Ölrückständen entzünden.

Die betroffenen Autohalter werden ab nächster Woche angeschrieben, fehlerhafte Teile werden in der Werkstatt ausgetauscht. Bevor BMW mit dem Rückruf an die Öffentlichkeit trat, hatte die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” über das Problem berichtet.

BMW Dieselmotor
Vom aktuellen sind die Modellreihen 3er, , , , , X3, , und X6 betroffen. (Foto: BMW)

Zurückgerufen werden BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6 mit Vierzylinder-Dieselmotoren, die zwischen April 2015 bis September 2016 gebaut wurden, bei Fahrzeugen mit Sechszylinder-Dieselmotoren ist der Produktionszeitraum Juli 2012 bis Juni 2015 betroffen.

In Südkorea hate BMW bereits mehr als 100.000 Autos aus dem gleichen Grund zurückgerufen. Dort war es zu einzelnen Motorbränden gekommen – südkoreanische Medien haben von rund dreißig Vorfällen berichtet.

Über Markus Burgdorf 836 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.