Vorsicht: Volvos werfen mit Auspuffblenden – Volvo ruft S40 und V50 aus 2011 und 2012 zurück

Weil sich bei den Baureihen und (Modelljahre 2011 und 2012) mit Dieselmotor die verchromten Endrohrblenden der aufgrund von Ermüdungsrissen an der Schweißverbindung lösen können, ruft seit Januar in Deutschland 2.107 Fahrzeuge zurück in die Vertragswerkstatt. „Bei den betroffenen Fahrzeugen werden die verchromten Endrohrblenden zusätzlich verschweißt“, erklärte ein Sprecher gegenüber der Redaktion.

Rückruf: Beim Volvo V50 und S40 muss die verchromte Endrohrblenden am Auspuff zusätzlich verschweißt werden. (Foto: Volvo)
Rückruf: Beim und S40 muss die am Auspuff zusätzlich verschweißt werden. (Foto: Volvo)

Der Arbeitsaufwand für die Werkstatt beträgt laut Hersteller ca. 50 Minuten. „Alle Volvo Vertragspartner haben Zugang zum Volvo System, wo die Durchführung der Maßnahme registriert wird. Freie Werkstätten haben keine Möglichkeit zu erkennen, ob eine Maßnahme offen ist oder noch abgearbeitet werden muss“, erklärte der Sprecher. Von der Aktion mit dem internen Code „R29419“ sind nach unseren Informationen weltweit über 17.000 Fahrzeuge betroffen.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 763 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen