BMW ruft alle und 6er der Baujahre 2003 bis 2010 in die Werkstätten zurück. Betroffen sind alle / / E63 und -Modelle, die von 2003 – 2010 / SOP bis EOP gebaut wurden – d.h. die Vorgängergeneration der 5er und 6er Baureihe, wie ein Unternehmensssprecher erklärte.

BMW 5er (Foto BMW)

und 6er aus den Baujahren 2003 bis 2010 müssen die Werkstatt aufsuchen, weil eine eventuell nicht richtig montiert wurde. Im Bild ein BMW 5er der aktuellen Baureihe

„Eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum der Fahrzeuge kann in sehr seltenen Fällen nicht korrekt montiert sein“, teilte BMW in einer Pressemitteilung von Montag mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in extrem vereinzelten Fällen zu einer Verschmorung oder einem Brand führen. Es seien bislang keine Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang bekannt, hieß es.

In Deutschland sind den Angaben zufolge rund 290.000 Autos betroffen, weltweit 1,3 Millionen. Die Fahrzeughalter werden laut BMW angeschrieben. Bei der , die rund 30 Minuten in Anspruch nimmt, muss die Batteriekabelabdeckung überprüft und der Kunststoffclip getauscht werden. Erst im Januar hatte BMW weltweit 235.000 Minis wegen zurückgerufen.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Facebook Kommentare (BETA)