Brandgefahr bei Toshiba Notebook-Akkus: Nutzungsverbot durch Hersteller und Tauschangebot

Das Austauschprogramm für die Akkus mit Überhitzungs- 7und Brandgefahr betrifft die wesentlichen Notebook-Produktlinien von Toshiba, wie Satellite, Satellite PRO, Tecra Portége und Qosmio (Foto: Satellite Pro/Toshiba)
Das Austauschprogramm für die Akkus mit Überhitzungs- 7und Brandgefahr betrifft die wesentlichen Notebook-Produktlinien von Toshiba, wie Satellite, Satellite PRO, Tecra Portége und Qosmio (Foto: Satellite Pro/Toshiba)

Toshiba hat ein Austauschprogramm für Akkus in bestimmten Toshiba-Notebooks der Business- und Privatnutzerserien bekanntgegeben, die zwischen Juni 2011 und November 2015 ausgeliefert wurden.

Toshiba hat die betroffenen Akkus mit neuen Notebooks und als Zubehör oder Austauschakkus bei einer Reparatur verkauft. So wurden die Akkus in , , Portégé, und Notebooks verbaut. Über Reparaturen und Austausch ist die Liste der betroffenen Notebooks noch viel länger. 

Das Austauschprogramm für die Akkus mit Überhitzungs- 7und Brandgefahr betrifft die wesentlichen Notebook-Produktlinien von Toshiba, wie Satellite, Satellite PRO, Tecra Portége und Qosmio (Foto: Satellite Pro/Toshiba)
Das Austauschprogramm für die Akkus mit Überhitzungs- 7und betrifft die wesentlichen Notebook-Produktlinien von Toshiba, wie Satellite, Satellite PRO, Tecra und Qosmio (Foto: Satellite Pro/Toshiba)

In Einzelfällen kann es bei den betroffenen Akkus zur Überhitzung und dadurch zur Verbrennungs- oder Brandgefahr kommen. Toshiba bietet einen kostenlosen Austausch für die betroffenen Akkus.

Auf einer speziell eingerichteten Internetseite zum Austausch-Programm können Toshiba-Nutzer selbst ermitteln, ob ihr Akku auch betroffen ist. Wer mit seinem Notebook auf die Seite geht, kann ein kleines Programm runterladen, das die Prüfung der Akku-Version automatisch durchführt.

Alternativ kann man auf dieser Internetseite eine lange Liste von betroffenen und möglicherweise betroffenen Notebooks und Akkus aufrufen.

Wenn das Austauschprogramm auf Ihren Akku zutrifft, schalten Sie bitte als Vorsichtsmaßnahme Ihr Notebook aus und entfernen Sie unverzüglich den Akku. Sie können Ihr Notebook problemlos mit Netzstrom betreiben, bis Sie Ihren Ersatzakku erhalten haben.

Über Markus Burgdorf 831 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.