Unternehmen, die Produkte zurückrufen, sind verpflichtet, alles dafür zu tun, damit die Nutzer des zurückgerufenen Produktes auch von dem Rückruf erfahren. Kann dem Unternehmen nachgewiesen werden, dass der Rückruf nicht, nicht richtig oder nicht mit ausreichender Reichweite kommuniziert wurde, drohen Schadensersatzforderungen und Strafen von Aufsichtsbehörden.

Avandy – die Experten für und Rückrufaktionen

Die beschäftigt sich von Anfang an mit Rückrufen und Beratung für Rückrufaktionen. Der Geschäftsführer von Avandy, , hat in den letzten 25 Jahren viele nationale und internationale Rückrufe verantwortlich in und für Unternehmen organisiert und kommuniziert. Er weiß aus Erfahrung, was es bedeutet, einen Rückruf von sicherheitsrelevanten Produkten oder gefährlichen Produkten durchzuführen und teilt seine Erfahrung gern mit betroffenen Firmen und Unternehmen, die auf einen möglichen Rückruf vorbereitet sein wollen.

Der Unterschied zwischen einem imageschädlichen und für die Kunden gefährlichen Rückruf und einem Rückruf, mit dem das Unternehmen sogar noch an Ansehen gewinnt, kann sehr klein sein. Geschwindigkeit, Konsequenz im Handeln, die richtigen Maßnahmen und Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Nutzern des Produktes entscheiden darüber, ob ein Rückruf ein Erfolg oder ein Desaster wird.

Es gibt Firmen und Marken, die sich aufgrund von Fehlern nie wieder von einem Rückruf erholen. Beispiele nennen wir gerne im persönlichen Gespräch. Und es gibt Firmen, die durch professionelles und entschlossenes Handeln den Respekt und die die Anerkennung der betroffen Kunden verdienen.

Rückrufe können auch unberechtigt ausgelöst werden.

Unser Geschäftsführer hat einen Rückruf erlebt, der von einem Staatsanwalt in Frankreich initiiert wurde, weil dieser einen Verwandten hatte, dem ein neu montierter Reifen geplatzt war. Der Rückruf wurde in ganz Frankreich von den Behörden so kommuniziert, dass die Nutzer dieses Reifentyps sofort ihr Fahrzeug abstellen sollten, da der Reifen eine unmittelbare Gefahr berge. Das alles passierte an einem Freitag und das sofort zusammengestellte Experten-Team hatte bis Montag keine Chance, an das bei der Staatsanwaltschaft verwahrte Beweisstück zu kommen und eine Untersuchung durchzuführen. Am ganzen Wochenende wurden per Radio, Fernsehen und Zeitung die Autofahrer aufgefordert, ihr Fahrzeug stehen zu lassen. Am Montag stellte sich heraus, dass der Reifen durch einen überfahrenen Nagel Luft verloren hatte. Es gab keinen Grund, deshalb einen Rückruf zu initiieren. Diesen Verdacht war bereits am Freitag entstanden, nur der Beweis stand noch aus.

Sofort wurden alle Autohäuser, Reifenhändler, Fastfitter und Medien informiert, so konnte weiterer Schaden vermieden werden. Drei Monate später gab es dann noch eine Rückruf-Anordnung der EU, die aber auch schnell korrigiert werden konnte.

In einem anderen Fall behauptete ein Wettbewerber unseres Kunden, dass das Spitzenprodukt der von uns betreuten Firma unsicher und beim ADAC durch den Test gefallen sei. Wir konnten das zügig klären und haben im Auftrag des Geschäftsführers dann eine Rückruf-Übung mit dem Führungsteam durchgeführt, bei der Verbesserungspotential im Bereich Logistik und Handelskommunikation sichtbar wurde.

Rückrufplanung für Unternehmen

Für Firmen macht es Sinn, auch mal eine Rückruf-Übung zu machen und dabei Optimierungspotential zu entdecken. Markus Burgdorf trainiert Teams vor Ort im Unternehmen, zum Teil mit einem vorher vereinbarten, sehr realistischem Szenario, welches vorher entwickelt wird. Manche Unternehmen führen eine solche Übung so durch, dass die Mitarbeiter nicht einmal wissen, dass es sich nur um eine Übung handelt. In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber erstellen wir Material, dass die Echtheit der Krisensituation untermauert.

Wenn der Rückruf droht

In vielen Unternehmen regiert die Angst, wenn ein Rückruf droht. Lassen Sie sich professionell helfen. Wir haben schon oft an geheimen Orten mit dem verantwortlichen Management die Optionen durchgearbeitet, auch in komplizierteren Fällen mit Personenschäden und täglich steigender Gefahr für die Nutzer. Wir haben Lösungen und wir bringen Sie auch dazu, Lösungen zu erarbeiten.

Rufen Sie uns an, wenn Sie ein Problem mit einem Ihrer Produkte haben. Sie erreichen uns jederzeit unter (0171) 220 7997.

Rückrufkampagnen professionell – lesen Sie hier, wie Avandy Ihnen hilft, die Kunden zu erreichen