Aktuelle Rückrufe http://www.rueckrufe.net Das Verzeichnis der Rückrufe und Kundendienstmaßnahmen Sat, 24 Sep 2016 15:39:50 +0000 de-DE hourly 1 http://www.rueckrufe.net/wp-content/uploads/2014/02/cropped-rueckrufe_Logo-32x32.png Aktuelle Rückrufe http://www.rueckrufe.net 32 32 11314880 Kaufland ruft K-Classic Salami in der 200 Gramm-Packung zurück http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/kaufland-ruft-k-classic-salami-in-der-200-gramm-packung-zurueck/ http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/kaufland-ruft-k-classic-salami-in-der-200-gramm-packung-zurueck/#respond Sat, 24 Sep 2016 15:36:01 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3516 [...]]]> K-Classic Salami von Kaufland im Rückruf. (Foto: Kaufland)
K-Classic Salami von Kaufland im Rückruf. (Foto: Kaufland)

Kaufland ruft bundesweit das Produkt  K-Classic Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität  200 g (EAN (GTIN) 4300175996358) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016 (siehe Etikett Packungsrückseite) zurück.

Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Mindesthaltbarkeitsdatums kleine Metallstücke befinden, die beim Verzehr möglicherweise zu Verletzungen führen können.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Rückseitenetikett aufgedruckt. Vorbeugend hat Kaufland die betroffene Ware umgehend aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher können das Produkt in jeder Kaufland Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/kaufland-ruft-k-classic-salami-in-der-200-gramm-packung-zurueck/feed/ 0 3516
Großer Rückruf von H-Milch des Herstellers Hochwald – viele Handelsmarken betroffen http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/grosser-rueckruf-von-h-milch-des-herstellers-hochwald-viele-handelsmarken-betroffen/ http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/grosser-rueckruf-von-h-milch-des-herstellers-hochwald-viele-handelsmarken-betroffen/#respond Sat, 24 Sep 2016 15:15:19 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3511 [...]]]> Hochwald Foods ruft H-Milch verschiedener Handelsmarken zurück. Grund ist ein Keim, der sich während der Produktion in der Milch gebildet hatte. Offenbar ist bei der Sterilisation, also Keimfreimachung etwas schiefgelaufen. Die H-Milch wird unter verschiedenen Handelsmarken  in Supermärkten in ganz Deutschland verkauft.

Es handelt sich ausschließlich um Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 27. und 31. Dezember dieses Jahres.

Dem Unternehmen  zufolge habe sich der Keim während der Produktion gebildet, sei in die Milch gelangt und dort bei Kontrollen entdeckt worden. Da eine Gefährdung beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden könne, werden nun sämtliche betroffene Chargen sicherheitshalber zurückgerufen.

Verbraucher werden gebeten,  die Milch zu Hause entsorgen oder in die jeweilige Verkaufsstelle zurückbringen. Dort bekommen sie dann den Kaufpreis erstattet.

Vom Rückruf sind folgende Produkte betroffen

  • Handelsmarke Penny, 1 Liter, 3,5 % mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016 und dem Identitätskennzeichen DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Penny, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Gutes Land, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Gutes Land, 1 Liter, 3,5 %, 26.12.2016, 27.12.2016, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke K-Classic, 1 Liter, 1,5 %, 29.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke K-Classic, 1 Liter, 3,5 %, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Korrekt, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Gut & Günstig, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Gut & Günstig, 1 Liter, 3,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Handelsmarke Milbona, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG

Verbraucher sollten sich von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr sowie sonntags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Hochwald-Kundenhotline 0049 6504 125555 informieren können.

Leider war die Telefonnummer am frühen Samstagabend nicht erreichbar. Auch die Webseite Hochwald.de konnte den wohl großen Ansturm besorgter Verbraucher nicht verkraften. Wir hätten gerne erfahren, um welche Keime es sich handelt und was Verbrauchern geraten wird, die schon von der H-Milch getrunken haben…

Auf dem Tetrapak oben sind die Informationen aufgedruckt, die man braucht, um sehen zu können, ob die Milch im Haushalt vom aktuellen Rückruf betroffen ist. (Foto: Hochwald)
Auf dem Tetrapak oben sind die Informationen aufgedruckt, die man braucht, um sehen zu können, ob die Milch im Haushalt vom aktuellen Rückruf betroffen ist. (Foto: Hochwald)

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/09/24/grosser-rueckruf-von-h-milch-des-herstellers-hochwald-viele-handelsmarken-betroffen/feed/ 0 3511
Schneekoppe ruft den Artikel Schneekoppe Leinöl 250ml Klassik erneut wegen Mineralölrückständen zurück http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/schneekoppe-ruft-den-artikel-schneekoppe-leinoel-250ml-klassik-erneut-wegen-mineraloelrueckstaenden-zurueck/ http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/schneekoppe-ruft-den-artikel-schneekoppe-leinoel-250ml-klassik-erneut-wegen-mineraloelrueckstaenden-zurueck/#respond Thu, 01 Sep 2016 12:27:36 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3503 [...]]]> Die Schneekoppe GmbH ruft erneut den Artikel Leinöl Klassik 250 ml zurück. Betroffen ist die Produktion mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.03.2017. Diese Angabe finden Sie auf dem Deckelrand.

Das Leinöl von Schneekoppe wird erneut wegen Mineralölrückständen zurückgerufen (Foto: Schneekoppe)
Das Leinöl von Schneekoppe wird erneut wegen Mineralölrückständen zurückgerufen (Foto: Schneekoppe)

Aus aktuellem Anlass ist bei den genannten Produktchargen Grund zur Annahme, dass erhöhte PAK-Werte (PAK: polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) vorliegen. Zahlreiche PAK sind nachweislich krebserregend. Dasselbe Öl hatte Schneekoppe im März bereits aus gleichem Grund zurückgerufen. Es ist offenbar möglich, dass die Mineralölrückstände über die Druckfarbe für die Etiketten in das Öl gelangt sein könnten.

Die Kunden werden gebeten, das Produkt in die Verkaufsstellen zurückzubringen bzw. zu entsorgen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

 

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/schneekoppe-ruft-den-artikel-schneekoppe-leinoel-250ml-klassik-erneut-wegen-mineraloelrueckstaenden-zurueck/feed/ 0 3503
Rückruf der Delikatess Schnittlauch Leberwurst von Steinemann – im Verkauf bei Netto Marken-Discount http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/rueckruf-der-delikatess-schnittlauch-leberwurst-von-steinemann-im-verkauf-bei-netto-marken-discount/ http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/rueckruf-der-delikatess-schnittlauch-leberwurst-von-steinemann-im-verkauf-bei-netto-marken-discount/#respond Thu, 01 Sep 2016 10:20:47 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3500 [...]]]> In der „Delikatess Schnittlauch Leberwurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2016 und der Chargennummer 033016115 wurden im Rahmen von Untersuchungen Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen. Listerien können gesundheitsschädlich sein und unter anderem. zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Besonders betroffen können Schwangere und ältere Menschen sein.

Kann von Listerien befallen sein: Steinemanns Delikatess Schnittlauch Leberwurst. (Foto: Steinemann GmbH & Co. KG)
Kann von Listerien befallen sein: Steinemanns Delikatess Schnittlauch Leberwurst. (Foto: Steinemann GmbH & Co. KG)

Das Produkt wurde regional bei Netto Marken-Discount in Teilen von Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten. Nach Bekanntwerden des Befalls wurden das Produkt aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher, die eine Wurst aus der betroffenen Charge der „Delikatess Schnittlauch Leberwurst“ in ihrem Haushalt haben, werden gebeten, diese nicht mehr zu verzehren.

Die gekauften Produkte können am Ort des Einkaufs ohne Kassenbeleg gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/09/01/rueckruf-der-delikatess-schnittlauch-leberwurst-von-steinemann-im-verkauf-bei-netto-marken-discount/feed/ 0 3500
ALDI Nord ruft Tillman’s Frische Zwiebelmettwurst wegen Salmonellen zurück http://www.rueckrufe.net/2016/08/18/aldi-nord-ruft-tillmans-frische-zwiebelmettwurst-wegen-salmonellen-zurueck/ http://www.rueckrufe.net/2016/08/18/aldi-nord-ruft-tillmans-frische-zwiebelmettwurst-wegen-salmonellen-zurueck/#respond Thu, 18 Aug 2016 16:14:00 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3492 [...]]]> Tillman's Frische Zwiebelmettwurst im Verkauf bei ALDI Nord (Foto: ALDI Nord)
Tillman’s Frische Zwiebelmettwurst im Verkauf bei ALDI Nord (Foto: ALDI Nord)

ALDI Nord ruft das Produkt „Tillman’s® Frische Zwiebelmettwurst“ des Herstellers „Tillman’s Qualitätsmetzgerei“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.08.2016 zurück.

In einer Probe Tillman’s Frische Zwiebelmettwurst wurden Salmonellen festgestellt. Salmonellen können Magen-Darm-Erkrankungen wie z. B. Durchfall hervorrufen. Der o.g. Artikel sollte daher nicht mehr verzehrt werden.

Kunden werden gebeten, die Wurst in die nächste Filiale zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Der Artikel „Tillman’s Frische Zwiebelmettwurst“ mit dem oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum wurde sofort aus dem Verkauf genommen.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten dieses Artikels und andere Artikel des Herstellers „Tillman’s Qualitätsmetzgerei“ sowie unter der Marke „Mertenbach“ gehandelte Zwiebelmettwurst sind nicht betroffen.

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/08/18/aldi-nord-ruft-tillmans-frische-zwiebelmettwurst-wegen-salmonellen-zurueck/feed/ 0 3492
Gefahr von Lager- und Getriebebruch bei den Yamaha Motorrädern YZF-R3 und MT-03 Typ RH07 http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/gefahr-von-lager-und-getriebebruch-bei-den-yamaha-motorraedern-yzf-r3-und-mt-03-typ-rh07/ http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/gefahr-von-lager-und-getriebebruch-bei-den-yamaha-motorraedern-yzf-r3-und-mt-03-typ-rh07/#respond Mon, 15 Aug 2016 18:27:31 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3488 [...]]]> Bei den Yamaha-Modellen YZF-R3  und MT-03 Typ RH07 gibt es aktuell einen Rückruf wegen zwei sicherheitsrelevanter Probleme. Zum einen kann das Drucklager der Kupplung unter Umständen brechen, da es bei der Konstruktion des Motors nicht ausreichend groß gewählt wurde und somit der Belastung bei häufiger Betätigung gegebenenfalls nicht standhält. Mit der Folge, dass die Kupplung nicht mehr arbeiten würde und das Getriebe sich nicht mehr schalten lässt.

Die Besitzer der von diesem Rückruf betroffenen Motorräder (im Bild die Yamaha YZF-R3) werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrer Werkstatt in Verbindung zu setzen. (Foto: Yamaha)
Die Besitzer der von diesem Rückruf betroffenen Motorräder (im Bild die Yamaha YZF-R3) werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrer Werkstatt in Verbindung zu setzen. (Foto: Yamaha)

Zum anderen wurde ein falsches Überdruckventil innerhalb der Ölpumpe verbaut. Somit kann es zu hohen Öldrücken in der Ölpumpe kommen, wodurch hohe Kräfte auf das Ölpumpen-Antriebsrad wirken. Folglich kann das Ölpumpen-Antriebsrad brechen und dafür sorgen, dass die Ölpumpe nicht mehr arbeitet und der Motor nicht mehr mit Öl versorgt wird. Im schlimmsten Fall erfolgt ein Motorschaden.

Betroffen sind folgende Fahrgestellnummern:

MH3RH071000001001 bis MH3RH071000006000 sowie

MH3RH07K000001001 bis MH3RH07K000004560.

Yamaha hat sich zu entschlossen, einen kontrollierten Rückruf für 1.359 Motorräder in Deutschland durchzuführen. Die Reparaturmaßnahme beinhaltet die Montage einer neuen Kupplungsdruckplatte und einer neuen, modifizierten Ölpumpe. Die Maßnahmen sind für die Kunden selbstverständlich kostenlos, erklärte ein Yamaha-Sprecher.

Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit Ihrem Vertragshändler in Verbindung zu setzen und einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/gefahr-von-lager-und-getriebebruch-bei-den-yamaha-motorraedern-yzf-r3-und-mt-03-typ-rh07/feed/ 0 3488
Drei Rückrufe für Jaguar und Land Rover http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/drei-rueckrufe-fuer-jaguar-und-land-rover/ http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/drei-rueckrufe-fuer-jaguar-und-land-rover/#respond Mon, 15 Aug 2016 17:26:08 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3485 [...]]]> Jaguar Land Rover hat momentan drei aktuelle Rückrufe abzuarbeiten. Zum einen hat der Fahrzeugbauer festgestellt, dass die auf der Oberseite des Motors verlegte Kraftstoffleitung unter der Motorhaube gegen einen Kunststoff an der Unterseite der Motorabdeckung durchscheuern kann. Dadurch kommt es möglicherweise zu einer Kraftstoffleckage.

Als Abhilfemaßnahme werden die Halterungen der oberen Motorenabdeckung verkürzt, um den erforderlichen Abstand zu den Kraftstoffschläuchen sicherzustellen. Falls es Anzeichen einer Beschädigung des Kraftstoffschlauchs gibt, wird dieser ebenfalls ersetzt. Das soll etwa 15 Minuten dauern. Dieser Rückruf betrifft in Deutschland rund 8.693 Fahrzeuge der Modelle Range Rover Evoque und Land Rover Discovery Sport des Modelljahrs 2016. Die Aktion hat im April dieses Jahres begonnen und trägt das interne Kürzel P085.

Keilriemenscheibe

Beim zweiten Rückruf dreht es sich um die Jaguar-Modelle XF und XJ der Modelljahre 2013 bis 2015 mit 2L-Turbobenzin-Motor. Die Umlenkrollen der in diesem Rückruf eingeschlossenen Fahrzeuge verfügen über eine Lackierung des Staubschutzes, die Teil der Umlenkrollenbaugruppe sind. Diese Farbe zersetzt sich mit der Zeit und führt zu einer verringerten Klemmkraft der Schrauben. Durch diese reduzierte Klemmkraft wird eine Bindungsermüdung der Schraube aufgrund der vom Antriebsriemen ausgehenden Kräfte hervorgerufen. Durch weitere Beanspruchung durch diese Kräfte bei reduzierter Klemmbelastung kann die Schraube brechen.

Die Halter der in Deutschland betroffenen 39 Fahrzeuge wurden bereits Ende Juni 2016 kontaktiert, sagte ein Jaguar Land Rover-Sprecher gegenüber der Redaktion. Die Nachbearbeitung soll rund 20 Minuten betragen, das interne Kürzel der Aktion lautet J061. Nachgearbeitete Fahrzeuge werden im JLR Werkstattportal als nicht mehr betroffen angezeigt. Zugang zu diesem Portal besteht auf für freie KFZ-Betriebe gemäß der aktuellen Gesetzgebung.

8.693 Fahrzeuge vom Land Rover Discovery Sport müssen zurück in die Werkstatt.  (Foto: Land Rover)
8.693 Fahrzeuge vom Land Rover Discovery Sport müssen zurück in die Werkstatt. (Foto: Land Rover)

Glasschiebedach

Ebenfalls überschaubar ist der Rückruf des Konzerns der folgenden Modelle: Discovery Sport, Discovery 4, Range Rover Sport, Range Rover Evoque und Range Rover. Hier könnten sich bei in Deutschland 12 gemeldeten Fahrzeugen die Glasscheiben des Schiebedachs, bei denen keine chemische Verbindung mit dem Klebstoff besteht, während der Fahrt vom Fahrzeug lösen. Eine gelöste Scheibe kann mit anderen Fahrzeugen auf der Straße kollidieren oder andere Verkehrsteilnehmer dazu zwingen, gefährliche Ausweichmanöver durchzuführen. Dies könnte zu einem höheren Unfallrisiko führen. Es liegen interne Berichte von Wasserlecks vor, die zeigen, dass sich die Klebstoffraupe gelöst hat, dass also diese chemische Verbindung des Klebstoffs mit dem Glas nicht wie gewünscht erreicht wurde.

Die entsprechenden Glasscheiben werden entfernt und neu eingeklebt, das kann zwischen einer und sechs Stunden dauern. Die Betroffenen VIN-Bereiche der Modelljahre 2015 bis 2016 lauten:

– 500619 bis 549893
– 757708 bis 782035
– 505526 bis 545330
– 028993 bis 083190 und
– 206551 bis 247099.

Ein Jaguar Land Rover-Sprecher betont, dass nicht grundsätzlich alle Fahrzeuge in diesen VIN-Bereichen betroffen sind. Weltweit umfasst der Rückruf 40 Fahrzeuge. Das KBA ist in die Halterermittlung involviert und die betroffenen Halter wurden bereits Mitte März 2016 kontaktiert. Das interne Kürzel der Aktion lautet P076.

Auch hier werden nachgearbeitete Fahrzeuge im JLR Werkstattportal als nicht mehr betroffen angezeigt. Zugang zu diesem Portal besteht auf für freie KFZ-Betriebe gemäß der aktuellen Gesetzgebung.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

 

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/08/15/drei-rueckrufe-fuer-jaguar-und-land-rover/feed/ 0 3485
VW Rückruf: Fehlerhafter Seitenairbag im Volkswagen T6 erfordert einen Werkstattbesuch http://www.rueckrufe.net/2016/08/02/vw-rueckruf-fehlerhafter-seitenairbag-im-volkswagen-t6-erfordert-einen-werkstattbesuch/ http://www.rueckrufe.net/2016/08/02/vw-rueckruf-fehlerhafter-seitenairbag-im-volkswagen-t6-erfordert-einen-werkstattbesuch/#respond Tue, 02 Aug 2016 13:12:48 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3479 [...]]]> Volkswagen muss in Deutschland 1.599 T6-Fahrzeuge zurück in die Werkstätten rufen. In Europa trifft es 3.586 Autos, weltweit sind es 3.973. Bei Fahrzeugen im Bauzeitraum zwischen dem 03.11.2015 und 16.02.2016 wurde der Luftsack während der Fertigung der Seitenairbagmodule für den linken, vorderen Sitz fehlerhaft in das Gehäuse eingelegt. Dies kann zu veränderten Füllzeiten, falschen Entfaltungsrichtungen und auch zum Platzen des Luftsacks führen.

Bei einigen T6-Fahrzeugen wurde der Luftsack für den vorderen Seitenairbag fehlerhaft eingelegt.  (Foto: Volkswagen)
Bei einigen T6-Fahrzeugen wurde der Luftsack für den vorderen Seitenairbag fehlerhaft eingelegt. (Foto: Volkswagen)

Im Falle eines Unfalls besteht die Möglichkeit, dass sich der Seitenairbag des linken vorderen Sitzes nicht ordnungsgemäß entfaltet. Somit könne die Schutzwirkung des Seitenairbags für den auf diesem Sitz befindlichen Insassen fehlen, erklärt eine VW-Sprecher auf Anfrage der Redaktion.

Folglich muss der linke vorderer Seitenairbag ersetzt werden. Für die Instandsetzung des Fahrzeugs gibt Volkswagen eine Dauer von zwei Stunden an. Die vom KBA überwachte Aktion ist am 27.05.2016 gestartet und das interne Kürzel lautet 69N7. Bereits durchgeführte Reparaturen sind anhand eines Aktionsaufklebers mit dem Eintrag „69N7“ im Fahrerfußraum erkennbar.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/08/02/vw-rueckruf-fehlerhafter-seitenairbag-im-volkswagen-t6-erfordert-einen-werkstattbesuch/feed/ 0 3479
Kraftfahrtbundesamt warnt vor möglichem Lenkausfall bei Citroën C1 und Peugeot 108 http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/kraftfahrtbundesamt-warnt-vor-moeglichem-lenkausfall-bei-citroen-c1-und-peugeot-108/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/kraftfahrtbundesamt-warnt-vor-moeglichem-lenkausfall-bei-citroen-c1-und-peugeot-108/#respond Sat, 30 Jul 2016 07:44:21 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3469 [...]]]> Citroën und Peugeot rufen ihre C1- und 108-Modelle aus dem Bauzeitraum September bis Oktober 2014 zurück in die Werkstätten. Ein Bauteil der Lenksäule entspricht nicht den Qualitätsansprüchen der Autobauer und könnte unter extremen, „sehr unwahrscheinlichen“ Bedingungen reißen. Im ungünstigsten Fall, so ein Citroën-Sprecher gegenüber der Redaktion, besteht die Möglichkeit einer Einschränkung der Lenkkontrolle. Das KBA spricht auch von einem möglichen Lenkausfall.

Peugeot und Citroën rufen einige 108- und C1-Fahrzeuge aus 2014 zurück. (Foto: Citroën)
Peugeot und Citroën rufen einige 108- und C1-Fahrzeuge aus 2014 zurück. (Foto: Citroën)

Als Abhilfemaßnahme ist das Bauteil bei fast 100 Fahrzeugen in Deutschland auszutauschen, bei 40 ist das schon geschehen. Die Halter wurden bereits über die erforderliche Maßnahme schriftlich informiert. Der Werkstattaufenthalt soll rund zwei Stunden betragen. Peugeot- als auch Citroën-Händler können über deren Systeme überprüfen, ob die Reparatur bereits stattgefunden hat. Unfälle aufgrund dieses Fehlers seien bislang nicht bekannt, hieß es.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/kraftfahrtbundesamt-warnt-vor-moeglichem-lenkausfall-bei-citroen-c1-und-peugeot-108/feed/ 0 3469
Rückruf: 777 Opel Insignia und Zafira C müssen wegen einem Fehler am Fahrwerk in die Werkstatt http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-777-opel-insignia-und-zafira-c-muessen-wegen-einem-fehler-am-fahrwerk-in-die-werkstatt/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-777-opel-insignia-und-zafira-c-muessen-wegen-einem-fehler-am-fahrwerk-in-die-werkstatt/#respond Sat, 30 Jul 2016 07:31:13 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3466 [...]]]> Möglicherweise konnte der Stangenkopf bei einigen Insignia- und Zafira-C-Fahrzeugen des Modelljahres 2016 nicht ordnungsgemäß am Achsschenkel angezogen werden, da das Gewinde am Spurstangenende gegebenenfalls nicht gemäß der Vorgaben gefertigt wurde. Darum ruft Opel von beiden Modellen insgesamt 777 Fahrzeuge in Deutschland zurück in die Werkstätten.

Einige Insignia- (Bild) und Zafira-C-Fahrzeuge haben ein Problem mit dem Fahrwerk. (Foto: Opel)
Einige Insignia- (Bild) und Zafira-C-Fahrzeuge haben ein Problem mit dem Fahrwerk. (Foto: Opel)

Dort müssen die Verbindungen von Stangenkopf und Achsschenkel sowie die Gewinde am Spurstangenende überprüft werden. Sofern die Teile nicht mit den Vorgaben übereinstimmen, werden sie entsprechend getauscht, sagt ein Opel-Sprecher gegenüber der Redaktion. Das kann, je nach Aufwand, bis zu drei Stunden dauern.

Der vom KBA überwachte Rückruf hat Ende Juni begonnen. Opel seien bislang keinerlei Unfälle mit einem der betroffenen Fahrzeuge bekannt, hieß es.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-777-opel-insignia-und-zafira-c-muessen-wegen-einem-fehler-am-fahrwerk-in-die-werkstatt/feed/ 0 3466
Opel-Rückrufaktion: Mokka kann Feuer fangen http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/opel-rueckrufaktion-mokka-kann-feuer-fangen/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/opel-rueckrufaktion-mokka-kann-feuer-fangen/#respond Sat, 30 Jul 2016 07:13:31 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3463 [...]]]> Opel muss in Deutschland rund 13.634 Mokka zurückrufen. Bei den im spanischen Werk in Zaragossa produzierten Fahrzeuge der Modelljahre 2015 und 2016 wurden Dichtungen am ABS-Stecker falsch montiert. Laut KBA besteht die Möglichkeit von Wassereintritt, worauf es einen Kurzschluss geben kann, verbunden mit Brandgefahr.

Eine falsch montierte Dichtung bewirkt Kurzschluss- und Brandgefahr beim Opel MOkka und zwingt Opel zum Rückruf. (Foto: Opel)
Eine falsch montierte Dichtung bewirkt Kurzschluss- und Brandgefahr beim Opel MOkka und zwingt Opel zum Rückruf. (Foto: Opel)

Im Laufe der Rückrufaktion werden die Dichtungen überprüft, richtig positioniert und sofern nötig inklusive Stecker erneuert. Diese Arbeit ist für die Opel-Kunden kostenlos. Der Werkstattaufenthalt dauert laut eines Opel-Sprechers zwischen 20 Minuten und 2,5 Stunden. Das KBA ist informiert und die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden schriftlich benachrichtigt.

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/opel-rueckrufaktion-mokka-kann-feuer-fangen/feed/ 0 3463
Rückrufaktion: Insassenerkennung im Subaru Impreza und XV aus Modelljahr 2012 gestört http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckrufaktion-insassenerkennung-im-subaru-impreza-und-xv-aus-modelljahr-2012-gestoert/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckrufaktion-insassenerkennung-im-subaru-impreza-und-xv-aus-modelljahr-2012-gestoert/#respond Sat, 30 Jul 2016 06:50:53 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3460 [...]]]> Bei den Subaru-Modellen Impreza und XV des Modelljahres 2012 besteht kann es zu einer Störung im Insassen­erkennungs­system des Beifahrersitzes kommen. Diese kann auftreten, wenn der Beifahrer elektrische Geräte wie z. B. ein Mobiltelefon benutzt, die an eine Zubehör­steck­dose angeschlossen sind oder er metallische Fahrzeugteile, wie z. B. den Hebel der Sitzverstellung, berührt.

Das Insassenerkennungs­system wird unter Umständen wegen eines ungewöhnlich hohen Anstiegs der elektrischen Kapazität deaktiviert. In diesem Störungsfall leuchten die Airbagwarn­leuchte sowie die Anzeigeleuchte für ausgeschalteten Front-Airbag des Beifahrers. Der Beifahrer-Airbag würde dann im Falle eines Unfalls nicht auslösen. erklärt eine Subaru-Sprecherin auf Anfrage der Redaktion.

Beim Subaru Impreza (Bild) und XV können hohe Elektronik-Kapazitäten das Auslösen des Beifahrer-Airbags unterbinden. (Foto: Subaru)
Beim Subaru Impreza (Bild) und XV können hohe Elektronik-Kapazitäten das Auslösen des Beifahrer-Airbags unterbinden. (Foto: Subaru)

Betroffen vom Rückruf sind Impreza- und XV-Fahrzeuge (nicht WRX STi), die zwischen Oktober 2011 und März 2012 gebaut wurden. Weltweit handelt es sich um 43.200 Autos, in Europa sind es 5.400 und in Deutschland 658. Die Reparaturmaßnahme umfasst bei den entsprechenden Fahrzeugen den Ersatz des Steuergerätes des Sitzbelegungs- bzw. Insassenerkennungs­systems des Beifahrer­sitzes. Diese Maßnahme ist für den Kunden kostenfrei und soll weniger als 30 Minuten dauern.

Begonnen hat die Rückrufaktion Mitte Mai diese Jahres mit dem internen Kürzel SA 201603/04. Eine Markierung, ob eine Maßnahme durchgeführt wurde, ist nicht vorgesehen. Halter können sich aber bei jedem Subaru-Partner oder bei Subaru Deutschland darüber informieren, ob die Aktion bei einem Fahrzeug bereits erledigt wurde.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckrufaktion-insassenerkennung-im-subaru-impreza-und-xv-aus-modelljahr-2012-gestoert/feed/ 0 3460
Rückruf für Renault Kangoo II: Schraube locker http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-fuer-renault-kangoo-ii-schraube-locker/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-fuer-renault-kangoo-ii-schraube-locker/#respond Sat, 30 Jul 2016 06:43:27 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3457 [...]]]> Renault ruft eine kleinere Anzahl der Langversion des 5-Sitzers Kangoo II (X61) zurück in die Werkstatt. Irrtümlich wurde weltweit bei 191 Fahrzeugen (Deutschland 14) die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung mit einem zu niedrigen Drehmoment angezogen. Betroffen ist der Bauzeitraum 23.11.2015 bis einschließlich 27.11.2015.

Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden.  (Foto: Renault)
Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden. (Foto: Renault)

Als vorbeugende Maßnahme wird die Befestigungsschraube hinten links in der 2. Reihe mit 21 Nm nachgezogen, das dauert etwa zwölf Minuten. Die Aktion hat am 31.05.2016 begonnen und trägt das interne Kürzel 0CAD. Durchgeführte Reparaturmaßnahmen werden im Renault-Intranet-System (ICM) dokumentiert.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/rueckruf-fuer-renault-kangoo-ii-schraube-locker/feed/ 0 3457
Explosionsgefahr bei Libella Orangenlimonade wegen zuviel Kohlensäure http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/explosionsgefahr-bei-libella-orangenlimonade-wegen-zuviel-kohlensaeure/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/explosionsgefahr-bei-libella-orangenlimonade-wegen-zuviel-kohlensaeure/#respond Sat, 30 Jul 2016 06:28:54 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3454 [...]]]> Das Getränkehaus Plöchl, Kirchdorf i. Wald, Abfüller und Vertriebspartner für die Marke Libella, hat sich entschieden, die Libella-Sorten Libella Orangenlimonade 20×0,5 Liter in Glasflaschen, die das Mindesthaltbarkeitsdatum 11.3.2017, 12.3.2017, 2.4.2017, 6.4.2017, 28.4.2017, 4.5.2017, 5.5.2017, 11.5.2017 und 19.5.2017 tragen, vorsorglich aus allen Getränkemärkten zurückzuholen.

Die Orangenlimonade der Marke Libella kann durch zuviel Kohlensäure einen zu hohen Druck aufbauen. (Foto: Plöchl)
Die Orangenlimonade der Marke Libella kann durch zuviel Kohlensäure einen zu hohen Druck aufbauen. (Foto: Plöchl)

Diese Sicherheitsmaßnahme wurde ergriffen, nachdem erste Informationen von Verbraucherseite im Unternehmen eingegangen waren, in denen ein zu hoher Kohlensäuregehalt der Getränke bemängelt wurde. Die daraufhin untersuchten Rückstellmuster beim Vorlieferanten und im eigenen Unternehmen wiesen keine Auffälligkeiten auf. Dennoch will Plöchl seiner Sorgfaltspflicht Rechnung tragen und möglichen Schäden vorbeugen.

Bereits verzehrte Produkte stellen kein gesundheitliches Risiko für den Verbraucher dar. Alle anderen Chargen sind nicht betroffen.

Das Unternehmen bittet seine Kunden, die betroffenen Chargen zum Händler zurückzubringen und gegen neue Ware einzutauschen. Die Ware bitte vorsichtig transportieren, da die Flaschen eventuell bersten bzw. der Verschluss abfliegen kann.

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/30/explosionsgefahr-bei-libella-orangenlimonade-wegen-zuviel-kohlensaeure/feed/ 0 3454
Immer wieder der Airbag: Toyota ruft 1,43 Millionen Autos zurück http://www.rueckrufe.net/2016/07/29/immer-wieder-der-airbag-toyota-ruft-143-millionen-autos-zurueck/ http://www.rueckrufe.net/2016/07/29/immer-wieder-der-airbag-toyota-ruft-143-millionen-autos-zurueck/#respond Fri, 29 Jul 2016 11:44:45 +0000 http://www.rueckrufe.net/?p=3451 [...]]]> Toyota ruft wegen eines möglichen Airbag-Defekts weltweit 1,43 Millionen Autos zurück – davon 141.000 in Europa und rund 14.000 in Deutschland. Betroffen sind  die Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modelle des Prius und der Lexus CT 200h aus den Baujahren 2008 bis 2012. Mit 743.000 Fahrzeugen müssen die meisten Autos in Toyotas Heimat Japan in die Werkstätten. In Nordamerika sind es knapp 500.000 Fahrzeuge.

Toyota ruft wegen eines möglichen Airbag-Defekts 1,43 Millionen Autos zurück. (Foto: Toyota)
Toyota ruft wegen eines möglichen Airbag-Defekts 1,43 Millionen Autos zurück. (Foto: Toyota)

Innerhalb des Airbagmoduls kann eine Schweißnaht aufgehen. Löst der Kopfairbag bei einem Unfall aus, lässt sich nicht mehr sicherstellen, dass sich das Modul nicht verschiebt und Teile in den Innenraum gelangen. Eine zusätzliche Klammer soll die Konstruktion nun fixieren, der Werkstattaufenthalt dauert maximal vier Stunden. Bekannt geworden ist das Problem, weil sich aufgrund der aufgegangenen Schweißnaht bei einigen abgestellten Autos der Airbag entfaltet hatte.

Die Airbags wurden nach Angaben von Toyota nicht vom japanischen Zulieferer Takata hergestellt, dessen Produkte zuletzt bereits millionenfach zurückgerufen wurden. Es seien bisher keine Todesfälle oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Defekt bekannt.

Das Drama um fehlerhafte Airbags im Fall Takata hatte sich zuletzt Anfang Juni fortgesetzt. Der Hersteller Toyota, der auch von diesem Zulieferer Sicherheitstechnik bezieht, hatte mitgeteilt, dessen Gasgeneratoren schrittweise auszurangieren. Grund war hier, dass einigen Geräten noch ein Trocknungsmittel fehle, das möglichen Fehlfunktionen bei Hitze und feuchter Luft vorbeugen soll.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

]]>
http://www.rueckrufe.net/2016/07/29/immer-wieder-der-airbag-toyota-ruft-143-millionen-autos-zurueck/feed/ 0 3451