RSSFeatured

Honda ruft wegen defekter Airbags weitere 4,5 Millionen Fahrzeuge zurück

Honda ruft wegen defekter Airbags weitere 4,5 Millionen Fahrzeuge zurück

Der japanische Autobauer Honda ruft wegen defekter Airbags des Zulieferers Takata weitere 4,5 Millionen Autos zurück. Betroffen seien 17 verschiedene Modelle. Damit hat Honda bislang insgesamt 24,5 Millionen Autos zurückgerufen.

Weiterlesen

Gemüsefond als Gefügelfond etikettiert: Maggi warnt Allergiker und ruft das Produkt zurück

Gemüsefond als Gefügelfond etikettiert: Maggi warnt Allergiker und ruft das Produkt zurück

Wer Geflügelfond kauft, erwartet Geflügelfond. Bei Maggi wurden jetzt Gemüsefond-Gläser falsch ettiketiert und standen als Geflügelfond in den Supermarktregalen. Das kann wegen der Zutaten für Allergiker gefährlich sein, deshalb ruft Maggi die Gläser nun zurück.

Weiterlesen

Rückruf bei Volkswagen: Bei VW Golf und Passat können Radlagergehäuse brechen

Rückruf bei Volkswagen: Bei VW Golf und Passat können Radlagergehäuse brechen

Sicher kein verspäteter Aprilscherz ist der aktuelle Rückruf aus dem Hause Volkswagen. Bei einer sehr kleinen Anzahl VW Golf 7 und Passat B8 können die Radlagergehäuse brechen. Es betrifft nur 303 Fahrzeuge, deren Radlagergehäuse am 1. April 2015 gegossen wurde.

Weiterlesen

Mazda überprüft weltweit 1,66 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrerairbags

Mazda überprüft weltweit 1,66 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrerairbags

Es nimmt kein Ende mit den Airbag-Rückrufen: Nun hat Mazda bekanntgegeben, dass man 1,66 Millionen Fahrzeuge aus den Jahren 2002 – 2008 in die Werkstätten rufen muss, um den Gasgenerator im Beifahrerairbag zu tauschen. In Deutschland sind 134.973 Mazda6, Mazda RX-8 sowie Mazda BT-50 betroffen.

Weiterlesen

Apple ruft Beats Pill XL Lautsprecher wegen Brandgefahr zurück

Apple ruft Beats Pill XL Lautsprecher wegen Brandgefahr zurück

Apple hat heute einen Rückruf für die Beats Pill XL Lautsprecher gestartet. Die Lautsprecher können im Betrieb zu heiß werden und Feuer fangen. Der Rückruf geht nur über das Internet, eine Rückgabe am Kaufort wird nicht angeboten.

Weiterlesen

PENNY Markt GmbH ruft „Choco´la Ganze Nuss Schokolade 100g“ zurück

PENNY Markt GmbH ruft „Choco´la Ganze Nuss Schokolade 100g“ zurück

In der von PENNY Märkten verkauften Choco´la Ganze Nuss Schokolade 100g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.01.2016 können Kunststoffteilchen enthalten sein. Kunden werden gebeten, den Artikel zum Supermarkt zurückzubringen. Vor dem Verzehr der Schokolade wird gewarnt.

Weiterlesen

Takata Airbags: Erneut großer Rückruf bei Toyota und Nissan

Takata Airbags: Erneut großer Rückruf bei Toyota und Nissan

Fehlerhafte Airbags des Zulieferers Takata machen immer größere Probleme. Japanische Hersteller müssen deswegen erneut einen Massenrückruf starten. Die deutschen Autobauer bleiben wohl verschont

Weiterlesen

RÜGENWALDER Mühle ruft Rügenwalder Teewurst grob zurück

RÜGENWALDER Mühle ruft Rügenwalder Teewurst grob zurück

Wer in den letzten Wochen Teewurst an der Bedienungstheke im Lebensmittelhandel gekauft hat, sollte diese besser nicht verzehren, da sie mit Coli-Bakterien verunreinigt sein kann. Betroffen ist hier die Rügenwalder Teewurst „grob“. Bei Unsicherheit gilt: Besser wegwerfen, als sich einem Risiko aussetzen.

Weiterlesen

Brandgefahr: Rückruf für Mercedes E-Klasse und CLS-Klasse wegen Motorraumabdeckung

Brandgefahr: Rückruf für Mercedes E-Klasse und CLS-Klasse wegen Motorraumabdeckung

Daimler hat einen Rückruf für die Mercedes E- und CLS-Klasse (Baureihen 212 und 218) der Baujahre 2012 – 2014 gestartet. Grund ist ein mögliches Lösen der Motorraumabdichtung von der Trennwand. Laut chinesischen Behörden besteht sogar Brandgefahr.

Weiterlesen

Rückruf: Bei Hyundai Sonata und Grandeur Baujahr 2005 – 2010 können Achsträger brechen

Rückruf: Bei Hyundai Sonata und Grandeur Baujahr 2005 – 2010 können Achsträger brechen

Wegen Verrostungen am hinteren Achsträger ruft Hyundai seit Anfang Dezember die Modelle Sonata (Typ NF) und Grandeur (TG) mit Baujahr 2005 – 2010 zurück. Bei den Limousinen kann es zum Bruch des Achsträgers kommen.

Weiterlesen

Audi und Porsche rufen Dieselfahrzeuge wegen möglichem Kraftstoffverlust in die Werkstatt

Audi und Porsche rufen Dieselfahrzeuge wegen möglichem Kraftstoffverlust in die Werkstatt

Wegen möglichem Spritverlust im Bereich der Einspritzanlage des 3.0 TFSI-Motors rufen Audi und Porsche zahlreiche Fahrzeuge in die Werkstatt. Betroffen sind die Audi-Modelle A6, A8 und Q7 und die Porsche-Modelle Cayenne und Panamera in der Hybrid-Ausführung.

Weiterlesen

Zwei Rückrufaktionen bei Opel: Astra und Astra GTC und Meriva B müssen in die Werkstätten

Zwei Rückrufaktionen bei Opel: Astra und Astra GTC und Meriva B müssen in die Werkstätten

Beim Opel Astra und Astra GTC aus den Jahren 2010 – 2012 mit Benzinmotoren kann eine Batterieabdeckung den Lüfter blockieren. Das Kraftfahrtbundesamt spricht in der Warnung von Brandgefahr für betroffene Fahrzeuge. Beim Opel Meriva B wurden falsche Gurtschlösser verbaut.

Weiterlesen

Gleich vier Nissan Rückrufe vor Weihnachten: Qashqai, Juke und Infiniti müssen in die Werkstatt

Gleich vier Nissan Rückrufe vor Weihnachten: Qashqai, Juke und Infiniti müssen in die Werkstatt

Stressiger Dezember für Nissan und Nissan-Fahrzeugbesitzer: Gleich vier Rückrufe beschäftigen den japanischen Automobilhersteller. Betroffen sind Nissan Juke und Qashqai, bei der Marke Infiniti trifft es die Modelle Q50 und Q70. Details zu den Rückrufen im Bericht.

Weiterlesen

Honda ruft weitere 170.000 Fahrzeuge wegen gefährlicher Takata-Airbags in die Werkstätten

Honda ruft weitere 170.000 Fahrzeuge wegen gefährlicher Takata-Airbags in die Werkstätten

Der Takata-Airbag, der jetzt Honda zum Rückruf weiter 170.000 Fahrzeuge zwingt, kann im ungünstigsten Fall Autofahrer töten. Es empfiehlt sich, den Rückruf ernstzunehmen und entsprechende Schreiben zum Anlass für einen kurzfristigen Werkstattbesuch zu nehmen.

Weiterlesen

Airbag-Rückruf wird nun auch bei BMW ausgeweitet: 1,6 Millionen 3er müssen in die Werkstatt

Airbag-Rückruf wird nun auch bei BMW ausgeweitet: 1,6 Millionen 3er müssen in die Werkstatt

Nach einigen japanischen Marken erweitert nun auch BMW seinen Airbag-Rückruf vom vergangenen Jahr und ruft weltweit 1,6 Millionen 3er (E46) in die Werkstatt, die zwischen Mai 1999 und August 2006 gebaut wurden.

Weiterlesen

DMK Deutsches Milchkontor GmbH warnt vor Verzehr von Stiftel – und Reibekäse aufgrund von Listerien

DMK Deutsches Milchkontor GmbH warnt vor Verzehr von Stiftel – und Reibekäse aufgrund von Listerien

Mit dem aktuellen Rückruf vom DMK Deutschen Milchkontor für geriebenen Käse wegen Listerien-Bakterien lernen wir, dass heutzutage in allen Supermärkten das gleiche Produkt nur mit unterschiedlichen Namen, Marken und Verpackungen verkauft wird. Und so gibt es dann Rückrufe für 20 Artikel bei acht Supermarktketten.

Weiterlesen

Maserati Quattroporte und Gran Turismo, Alfa Romeo 8C Competizione und Lancia Thema im Rückruf

Maserati Quattroporte und Gran Turismo, Alfa Romeo 8C Competizione und Lancia Thema im Rückruf

| 13. September 2013 | Noch keine Leserreaktion

Gleich vier Rückrufe gibt es für die Edelmarken des Fiat-Konzerns zu vermelden: Maserati Quattroporte und Gran Turismo sowie Alfa Romeo 8C Competizione und Lancia Thema müssen in die Werkstätten.

Weiterlesen

Hyundai ruft ix20, i30 und Veloster wegen Handbremse zurück

Hyundai ruft ix20, i30 und Veloster wegen Handbremse zurück

Hyundai Motor Deutschland ruft seit Ende Juni rund 15.000 Fahrzeuge der Baureihen ix20 , i30 und Veloster mit Handschaltung zurück. Bei einigen der bis zum Frühjahr 2012 gebauten Fahrzeuge lässt sich die Handbremse nicht mehr lösen.

Weiterlesen

61.000 Opel Insignia müssen wegen Softwarefehler in die Werkstätten

61.000 Opel Insignia müssen wegen Softwarefehler in die Werkstätten

Opel ruft wegen eines möglichen Softwarefehlers bundesweit 61.000 Einheiten des Insignia mit 2.0 Liter Dieselmotor in die Werkstätten. Der Fehler kann zu einem Leistungsabfall des Motors und im schlimmsten Fall zu einem Motorschaden führen.

Weiterlesen

Rückruf: Chrysler ruft Jeep Patriot, Jeep Compass und Jeep Wrangler in die Werkstätten

Rückruf: Chrysler ruft Jeep Patriot, Jeep Compass und Jeep Wrangler in die Werkstätten

Bei gut 254.000 Jeep Compass und Patriot der Baujahre Mai 2008 bis Juli 2012 kann ein Software-Fehler dazu führen, dass die Gurtstraffer oder die Seiten-Airbags in bestimmten Unfallsituationen verzögert oder gar nicht auslösen. Bei mehr als 180.000 Jeep Wrangler der Baujahre 2011 bis Februar 2013 mit 3.,6-Liter-Motor und Automatik kann Getriebeöl auslaufen, weil die Servolenkung mit der Getriebeölleitung in Kontakt kommen und diese beschädigen kann.

Weiterlesen