Fiat Ducato mit falschen Reifen ausgeliefert: Bei Werkstattbesuch gibt’s die richtigen Reifen oder neuen Luftdruck

Neue Luftdruckempfehlung wegen schmalerer Reifen oder einen Satz neuer Reifen gibt es für 171 Ducato-Besitzer in den FIAT-Werkstätten. (Foto: FCA)
Neue Luftdruckempfehlung wegen schmalerer Reifen oder einen Satz neuer Reifen gibt es für 171 Ducato-Besitzer in den FIAT-Werkstätten. (Foto: FCA)

Fiat ruft weltweit 171 Professional zurück. Denn diese Fahrzeuge, von März bis Juni 2017 gefertigt, wurden mit falscher Bereifung ausgeliefert. Aufgrund einer nicht konformen Produktion sind Reifen mit 215/75R16 anstelle von 225/75R montiert worden. Da die Angaben für den nicht übereinstimmen, könnte dies zu einem unvorhergesehenen führen.

Als Abhilfe muss an allen Fahrzeugen mindestens ein korrigiertes Blatt mit Reifendruckangaben beigelegt werden. Einige Fahrzeuge erhalten darüber hinaus noch vier bzw. fünf neue Reifen in der konformen Größe. Die Prüfung und Instandsetzung ist mit einem Werkstattaufenthalt von bis zu 1,5 Stunden eingeplant, der Rückruf trägt das interne Kürzel 6145. Deutschlandweit sind rund 67 Fahrzeuge von der FCA Germany AG in Verkehr gebracht worden.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 794 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen