Rückruf: Brandgefahr bei Hyundai Kleinbus H-1

Eine Undichtigkeit der Kraftstoffleitung kann beim Hyundai Kleinbus H-1 einen Brand auslösen. (Foto: Hyundai)
Eine Undichtigkeit der Kraftstoffleitung kann beim Hyundai Kleinbus H-1 einen Brand auslösen. (Foto: Hyundai)

Unter dem internen Code 71C027 hat einen überwachten Rückruf des Kleinbusses laufen. Betroffen sind Fahrzeuge des Produktionszeitraumes 12. Februar 2015 bis 30. März 2016. Eine Undichtigkeit der kann dazu führen, dass das Fahrzeug in Brand gerät.

In Deutschland müssen darum 997 Fahrzeuge zurück in die Werkstatt. Dort werden die Leitungen ausgetauscht, dafür sollte ein Arbeitsaufwand von etwa einer halben Stunde einkalkuliert werden. Ein Nicht-Vertragspartner erhält die Information, ob die Aktion bereits durchgeführt wurde, durch Nachfrage beim Hyundai-Servicepartner. Das Kundenanschreiben durch das Kraftfahrt-Bundesamt erfolgte bereits am 15.06.2017.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt.

Über Markus Burgdorf 791 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen