Rückruf für Renault Kangoo II: Schraube locker

Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden. (Foto: Renault)
Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden. (Foto: Renault)

ruft eine kleinere Anzahl der Langversion des 5-Sitzers (X61) zurück in die Werkstatt. Irrtümlich wurde weltweit bei 191 Fahrzeugen (Deutschland 14) die der mit einem zu niedrigen Drehmoment angezogen. Betroffen ist der Bauzeitraum 23.11.2015 bis einschließlich 27.11.2015.

Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden.  (Foto: Renault)
Beim Renault Kangoo II muss die Befestigungsschraube der Gurtumlenkung angezogen werden. (Foto: Renault)

Als vorbeugende Maßnahme wird die Befestigungsschraube hinten links in der 2. Reihe mit 21 Nm nachgezogen, das dauert etwa zwölf Minuten. Die Aktion hat am 31.05.2016 begonnen und trägt das interne Kürzel 0CAD. Durchgeführte Reparaturmaßnahmen werden im Renault-Intranet-System (ICM) dokumentiert.

Meldung in Kooperation mit www.autoservicepraxis.de bereitgestellt

Über Markus Burgdorf 794 Artikel

Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen