Edeka ruft „GUT & GÜNSTIG Delikatess Mini Salami“ in der Doppelpackung 2 x 25g zurück

Das Fett in der Salami kann verdorben sein, deshalb ruft EDEKA die Gut & Günstig Mini Salami zurück. (Foto: EDEKA)
Das Fett in der Salami kann verdorben sein, deshalb ruft EDEKA die Gut & Günstig Mini Salami zurück. (Foto: EDEKA)

Die ruft den Artikel „GUT & GÜNSTIG “ in der Doppelpackung 2 x 25g, produziert von der zur Mühlen Gruppe Markenvertriebs GmbH, zurück. Betroffen ist eine Produktionscharge dieses Artikels mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.10.16. Das Produkt wurde bundesweit vorwiegend in Marktkauf- und -Märkten verkauft.

Das Fett in der Salami kann verdorben sein, deshalb ruft EDEKA die Gut & Günstig Mini Salami zurück. (Foto: EDEKA)
Das Fett in der Salami kann verdorben sein, deshalb ruft EDEKA die Gut & Günstig Mini Salami zurück. (Foto: EDEKA)

Bei einzelnen Mini-Salami dieser Produktion kann ein vorzeitiger Fettverderb nicht ausgeschlossen werden. Dieser kann zu Übelkeit führen. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes wurde die Ware mit dem oben genannten MHD vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

Kunden, die das entsprechende Produkt mit dem MHD 27.10.16 gekauft haben, können die Ware bzw. die leere Verpackung selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

EDEKA entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Verbraucherfragen beantwortet der EDEKA Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse info@edeka.de.

Über Markus Burgdorf 772 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet nach journalistischer Ausbildung seit 1989 in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Als Leiter Öffentlichkeitsarbeit großer Automobilzulieferer und Berater von Unternehmen verschiedener Branchen hat er mehrere Rückrufe erfolgreich durchgeführt. Heute berät er Unternehmen in Risikoprävention und in akuten Krisenfällen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen